St.Seb. Schützenbruderschaft Mündelheim-Ehingen 1712 e.V. feierte ihr Schützenfest - Sonntag

Anzeige
Am Schützenfest Sonntag hieß es bereits um 7.00 Uhr - Wecken durch das Tambourcorps Mündelheim.

Um 10.00 Uhr traten die Schützen auf der Sermer Straeße an und es ging zum Platzkonzert vor dem Malteser Stift St. Sebastian und der Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof von Mündelheim.

Beim anschließenden Frühschoppen erfolgten die Ehrungen verdienter Schützen und Jubilare im Festzelt.

Am Nachmittag um 14.00 Uhr öffnete das Zeltcafe und bei Kaffee und Kuchen stimmte man sich auf den Höhepunkt des Schützenfestes ein.

Gegen 16.00 Uhr hie´es dann "Antreten auf der Barberstraße" und gegen 16.30 Uhr erfolgte der Abmarsch des Festzuges durch den Ort. Und heirbei ging es zunächst zum Königshaus auf der Straße Am Seltenreich wo man das Königspaar Hartmut und Michaela Auer abholte. Von hier marschierten die Schützen weiter bis zum Ehinger Berg, wo die amtierende Prinzessin Jacqueline Steegmanns und ihr Begleiter Alexander Giesel ebenfalls mit klingendem Spiel abgeholt wurde.

Dann ging es zurück ins Dorf, wo um 18.00 Uhr die "Große Parade" vor der Kirche stattfand. Neben den bereits genannten Würdenträgern gaben die Schützen auch Tellprinzessin Vivienne Unkrig und ihrer Adjutantin Tabea Jansen sowie den Königspaaren der Gastvereine, darunter Michael Weber und Annette Gietmann aus Serm, ihr Defilee.

Anschließend ging es zum Krönungsball im Festzelt. Und auch in diesem Jahr gab es bei Einbruch der Dunkelheit wieder ein schönes Feuerwerk.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten am Sonntag und Montag "Michel und The Starfighter".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.