Grüne beantragen "Prüfung und Neukonzeption der Einsatzzeiten des Streetworks"

Anzeige
Sehr geehrter Herr Bürgermeister Wiggenhagen,

die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen beantragt hiermit, die Verwaltung möge prüfen, ob die aktuellen Präsenszeiten des “Streetworks” den Präsenzzeiten der Jugendlichen entsprechen.

Hintergrund: Im letzten Jugendhilfe-Ausschuss ergab sich ein Austausch darüber, dass das Streetwork – geleistet durch die Stiftung Loher Nocken – sich nicht mit den Präsenszeiten der Jugendlichen auf der “Straße” deckt. Die Stiftung Loher Nocken bietet die Leistungen des Streetworks, entsprechend des vorgestellten Berichtes von Herrn Thomas Vollmerhaus, grundsätzlich wochentags, in den Zeiten zwischen 9 Uhr und 17 Uhr an. Diese aktuellen Präsenzzeiten halten wir bei einer “Aufsuchenden Jugendarbeit” für suboptimal. Aus unserer Sicht wäre der Zeitraum zwischen 17 Uhr und 22 Uhr sinnvoller, damit Jugendliche die Leistungen des Streetworks auch in Anspruch nehmen können bzw. überhaupt angetroffen werden. Außerdem würden wir ebenso den Einsatz an Wochenenden begrüßen.

Daher bittet unsere Fraktion die Verwaltung, ein Konzept zu erstellen und zu prüfen, wie der im Haushalt eingestellte Betrag von 10.000 Euro für die Leistungen des Streetworks effizienter genutzt werden kann (siehe o. g. Zeitfenster).
0
1 Kommentar
3.940
Bernhard Ternes aus Marl | 14.12.2012 | 19:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.