Irene Pergher trägt ein Stück Borbeck am Handgelenk

Anzeige
Gisela Anderson, Rolf Polten, Marktleiter Turan Can, Elisabeth Grobe, Marianne Linnemann, Irene Pergher und Fritz Brüggemann bei der Gewinnübergabe im Edeka-Markt. (Foto: privat)

Bis zur Bescherung müssen wir uns eigentlich noch ein paar Tage gedulden. Doch Gisela Anderson, Rolf Polten, Jürgen Schwarz, Elisabeth Grobe, Marianne Linnemann und Irene Pergher hatten schon jetzt allen Grund zur Freude.

Edeka Burkowski hatte ein Gewinnspiel rund um den Borbecker Schlosstropfen ausgeschrieben und die sechs glücklichen Kunden hatten nicht nur mitgespielt, sie gehörten zu den Preisträgern.

Bescherung schon vor dem Weihnachtfest


Im Markt an der Altendorfer Straße durften sie von Fritz Brüggemann, Hersteller des bernsteinfarbenen Kräuter-Likörs, und Marktleiter Turan Can ihre Preise entgegennehmen.
Das Gros ging mit einer Spezialitätenflasche des hochprozentigen Schlosstropfens nach Hause. Irene Pergher mit einer nagelneuen Uhr. Und zwar mit einer ganz besonderen: Die Borbeckerin ist nun stolze Besitzerin einer „Borbecker Schloss Uhr“. Dieses Schmuckstück wurde exklusiv in einer Auflage von nur 99 Stück zum Jubiläum der Goldschmiede Kley aufgelegt. Zur Förderung des Schlosses.

Gesteinssplitter im Ziffernblatt


Besonderer Hingucker des exklusiven Zeitmessers ist ein ins Ziffernblatt eingelassener Gesteinssplitter. Dieser stammt aus dem über 700 Jahre alten Turm der damaligen Umfriedung des Borbecker Schlosses.
„Damit trage ich nun ein Stückchen Borbeck an meinem Handgelenk“, freut sich die glückliche Gewinnerin über ihr neues Schmuckstück.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.