73-Jährige im Klinikum gestorben

Anzeige
Die 73-Jährige, die am Pfingstmontag auf der Graf-Zeppelin-Straße /Mendener Straße schwer verletzt wurde, ist am Samstag gestorben. (Foto: dklnews/kreissig))

E.-Kettwig. Die 73 Jahre alte Fußgängerin, die am Pfingstmontag, 25. Mai, auf der Graf- Zeppelin- Straße / Mendener Straße von einem Audi erfasst worden war, erlag am Samstag, 30. Mai, im Essener Uniklinikum ihren schweren Verletzungen. Das teilte die Polizei mit.

„Die Beweisaufnahme ist noch nicht abgeschlossen“,erklärte Pressesprecherin Tanja Hagelüken auf Nachfrage. „Das Verkehrskommissariat ist noch immer mit der Aufklärung des Unfallhergangs beschäftigt.“

Zeugen des Unfalles, die noch keine Aussagen gemacht haben, werden gebeten, dies nachzuholen. Zum Stand der Ermittlungen könne sie derzeit nichts sagen.

Die Polizei ist unter Tel.: 0201 8290 erreichbar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.