Ideen der Kettwiger Bürger gefragt

Anzeige
Der Kettwiger Architekt K.-Peter Fütterer bietet Dienstag, 23. August, die zweite Führung zur Gestaltung des Rathausvorplatzes an.Foto: Bangert
Zweite Führung der Initiative "Mehr Platz für Kettwig"

Die Initiative „mehr Platz für Kettwig“ bietet am Samstag, 3. September, ab 19 Uhr zum zweiten Mal eine Führung für interessierte Bürger zur Umgestaltung des Kettwiger Rathausvorplatztes an. Bei der Begehung wird erklärt, welche Mängel der Platz auch nach der letzten Umgestaltung noch hat und wie eine Konzeption aussehen kann, die sich auch für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer öffnet, die Blickverbindungen schafft, Angebote zum Verweilen bietet, die den Raum zwischen Markt und Rathaus in einem Zusammenhang sieht und damit den Platz für Märkte und Feste schafft.
Die Teilnehmer erhalten Infomaterial, aus dem der Entwurfsgedanke auch nochmal hervorgeht und das die Perspektive dieses zentralen Kettwiger Bereichs ausführlich erklärt. Es besteht Gelegenheit für Diskussionen und Anregungen.
Denn bei der Gestaltung des Platzes geht es um eine wichtige Grundlage für ein lebendiges Stadtteilleben, einen Ort für zufällige Begegnungen im Alltag und eine ansprechende Platzsituation für unsere vielen Feste.
Der Rundgang beginnt an der Bushaltestelle. Die Führung ist öffentlich, eine Anmeldung nicht erforderlich. Sollte das Interesse erneut sehr groß sein (zur ersten Führung kamen rund 80 Bürger, wird eine parallele Führung angeboten.
Vorab gibt es auch Informationen auf der Homepage www.mehr-Platz-Kettwig.de. Das große Interesse der Kettwiger an diesem Thema zeigt sich nicht nur an den Teilnehmerzahlen der Führungen, sondern auch an den Besucherzahlen der Homepage, die schon über 600 Mal angeklickt wurde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.