Schilder sorgen für Verwirrung

Anzeige
Die Anwohner der Gustavstraße und auch Parker wundern sich über die aufgehängten Schilder an Masten und in Bäumen. Nimmt man ernst, was dort steht, dann dürfte eine Woche lang dort nicht geparkt werden.

Auch Mitarbeiter von Grün und Gruga waren ähnlich verblüfft. „Nein, wenn wir solche Schilder aufstellen, gilt das nur für einen Tag“, erklärt ein Mitarbeiter auf Nachfrage. Damit bestätigt er auch das, was auf der Internetseite steht. Das dort abgebildete Schild sieht auch etwas anders aus.

Auf der Sturmschädenseite bestätigt Grün und Gruga auch, dass die Sicherungsarbeiten in Kettwig bereits seit dem 4. Dezember abgeschlossen sind.
Und auch auf der Liste der noch zu prüfenden Straßen ist Kettwigs Gustavstraße nicht zu finden.

Doch beim zweiten Blick auf den Computer stellte ein anderer Mitarbeiter fest, dass die Baumschäden an der Gustavstraße doch noch vorhanden sind. "Möglicherweise sind auch die Schilder inzwischen geändert worden", meinte der Grün-und Grugamann. Wann die Schäden nun tatsächlich beseitigt werden, konnte er noch nicht sagen.

Die Aktualisierung finden Sie hier
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.