Alles zum Thema Baumschäden

Beiträge zum Thema Baumschäden

Politik
Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz, Bezirksbürgermeister Süd Helmut Breitkopf-Inhoff (links) und Thorsten Lumma, Leiter des Umwelt- und Grünflächenamtes (Mitte), griffen zum Spaten und pflanzten eine Linde.

Neue Bäume werden gepflanzt

Neue Bäume für Bochum: „Ich freue mich, dass wir gemeinsam ein sichtbares Zeichen zur Wiederaufforstung setzen können.“ Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz und Bezirksbürgermeister Süd Helmut Breitkopf-Inhoff griffen zum Spaten und halfen mit, am Waldring eine Linde zu pflanzen. 485 Bäume entwurzelt - 2700 müssen gefällt werden Pfingststurmtief „Ela“ hatte 2014 flächendeckende Verwüstungen angerichtet – eine ökologische und ökonomische Katastrophe. In Bochum wurden allein in der...

  • Bochum
  • 27.02.15
  • 145× gelesen
  •  2
Ratgeber

Schilder sorgen für Verwirrung

Die Anwohner der Gustavstraße und auch Parker wundern sich über die aufgehängten Schilder an Masten und in Bäumen. Nimmt man ernst, was dort steht, dann dürfte eine Woche lang dort nicht geparkt werden. Auch Mitarbeiter von Grün und Gruga waren ähnlich verblüfft. „Nein, wenn wir solche Schilder aufstellen, gilt das nur für einen Tag“, erklärt ein Mitarbeiter auf Nachfrage. Damit bestätigt er auch das, was auf der Internetseite steht. Das dort abgebildete Schild sieht auch etwas anders aus....

  • Essen-Kettwig
  • 10.12.14
  • 125× gelesen
Natur + Garten
Die Feldstraße in Butendorf nach dem Pfingststurm: Gleich drei große Bäume an der Ostseite der Wohnstraße waren den Sturmböen zum Opfer gefallen. Zwei der Bäume stürzten auf Wohnhäuser, wobei zum Glück keine Personen zu Schaden kamen.

Baumfällungen an der Feldstraße

Und noch ein Mal das Thema Ela, denn dieser richtete auch an der Feldstraße in Butendorf Schäden an: Einige der Robinien und Ulmen wurden durch den Pfingststurm umgerissen. Nachfolgende Untersuchungen des ZBG haben jetzt gezeigt, dass es bei einigen Bäumen im nördlichen Bereich der Feldstraße (ca. Höhe Hausnummer 2 – 44 und gegenüberliegende Straßenseite) zu Rissbildungen im Wurzelbereich der Bäume gekommen ist. Da der obere Bereich stärker vom Wind angreifbar ist und bereits feine Risse...

  • Gladbeck
  • 26.11.14
  • 137× gelesen
  •  1
Überregionales
Kinder der städtischen Kita „Villa Kunterbunt“ fanden nach dem Pfingststurm für einige Tage Asyl im Kulturzentrum Agora.

Kita-Kinder fanden Asyl in der Agora

„Mindestens vier Bäume sind umgefallen, und viele Äste hingen herab. Es bestand Lebensgefahr“, beschreibt Kita-Leiterin Carmen Ziegler die Unwetterschäden auf dem Gelände der städtischen Kindertageseinrichtung „Villa Kunterbunt“ an der Zechenstraße. Daher fanden 20 Kinder in dieser Woche vorübergehend Asyl im Kulturzentrum Agora. Ab Montag (23. Juni) nimmt die „Villa Kunterbunt“ ihren Betrieb jedoch wieder auf. „Die ersten drei Tage besuchten 15 unserer Kinder die Kita ,Lummerland‘, aber die...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.06.14
  • 329× gelesen
Natur + Garten
19 Bilder

Rückblick: Der Sturm – Entsetzen bei vielen Menschen.

Iserlohn. Mit diesem Beitrag möchte ich alle Menschen an den grauenvollen Sturm 2007, der den Namen „Kyrill“ hatte, erinnern. Naturgewalten, die man nicht bändigen kann, hatten uns erreicht und die Wälder zerstört. Er wütete in Europa und hatte eine zerstörerische Wirkung von einem ungeahnten Ausmaß. Diese Katastrophe forderte 47 Leben. Die Straßen waren gesperrt und der Zugang zu den Wäldern war verboten, weil es so gefährlich war. Auf einigen Bildern kann man sehen wie schräg die Bäume in...

  • Iserlohn
  • 01.11.13
  • 335× gelesen
Überregionales

Loch in der Straße

Ich liebe solche Überraschungen! Heute morgen sah es so aus, als ich aus der Haustüre trat. Keine Ankündigung, keine Benachrichtigung, nichts über bevorstehende Bauarbeiten. Aber ein ohrenbetäubender Lärm am frühen Dienstagmorgen und dann war auch schon der Bürgersteig komplett aufgerissen. Ich finde es ja gut, wenn Schäden auf dem Bürgersteig, die durch das Wurzelwerk von Bäumen entstehen, beseitigt werden - hoffentlich, ohne den Baum zu schädigen - aber eine kleine Info der Stadt Schwelm...

  • Schwelm
  • 20.11.12
  • 211× gelesen
Überregionales
Eindrucksvoll, oder?
4 Bilder

Wolken-Kratzer

Dem Himmel so nah und doch so fern... Einsam steht er da. Vom Winde verweht. In seinen Grundfesten erschüttert. Die Blätter hat er längst verloren. Für immer. Kahl und dürr ist er. Der Sturm Kyrill hat im arg zugesetzt. Allein steht er auf dem Hügel. Allen Unkenrufen zum Trotz, hält er durch. Stürzt nicht um. Hält dem Wind und Wetter stand. Ich mag ihn. so wie er da steht, dem Himmel so nah und doch so fern.

  • Arnsberg
  • 02.08.12
  • 288× gelesen
  •  8