THG lädt zum Benefizabend

Anzeige
Die Vorbereitungen für den Benefizabend am THG laufen auf Hochtouren. Die Klasse 9c trainiert dafür unter anderem den Cherokee-Dance.

Kettwig. Ein Schritt nach vorn, dann zur Seite und das alles imJife-Tempo: Konzentriert trainieren die Schüler der Klasse 9c des Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG) ihren Part für den Europa-Benefizabend. Der beginnt am Dienstag, 19. Mai, um 19 Uhr.


„Wir unterstützen mit dem Benefizabend eine Schule für Kinder mit Trisomie 21“, erzählt Schulsprecher Lucas Spelter während des trainings in der THG-Sporthalle.Die Betroffenen gehörten in der Ukraine zu den am wenigsten geförderten Kindern und Jugendlichen. Die Schule entstehe in der Nähe von Kiew.
Die Idee, das Projekt zu unterstützen, entstand im vergangenen Jahr. Seitdem besteht eine Kooperation des TGH zum deutsch-ukrainischem Kulturzentrum in Düsseldorf. „Das garantiert, dass das Geld direkt vor Ort ankommt“, betonen Spelter und Oberstufensprecher Jan-Niklas Alves.
Viele Stunden saßen die beiden Schüler mit ihren Lehrerinnen Madeleine Werner und Lisa Kenzer zusammen, um den Benefiz-abend zu organisieren. Über 300 WhatsApp und 50 Mails schrieben sich die Beteiligten bislang.

Hinzu kommen die vielen Schüler, die während der Benefizveranstaltung auftreten. Sie üben derzeit noch kräftig an ihren Nummern. Denn nicht nur Tanz steht auf dem Programm.
„Die KettWichte sind mit dabei und musikalisch unterstützen uns der Unterstufenchor und die Lehrerband. Außerdem gibt es bei der Tombola viele Preise zu gewinnen. Viele Kettwiger Unternehmen stellten sie uns freundlicherweise zur Verfügung“, sagt Alves. Er muss es wissen, denn schließlich führt er als Moderator durch den Abend.
„Unsere Hauptpreise, ein Zeppelinflug, ein besonderes Abendessen und ein Kurzurlaub können sich sehen lassen“, ist er überzeugt.
Der Erlös der Veranstaltung fließt in voller Höhe in das Schulprojekt. „Natürlich nehmen wir gern Spenden für das Projekt entgegen“, sagen die beiden augenzwinckernd.

Der Eintritt zu der Benefiz-Veranstaltung in der Turnhalle beträgt zwei Euro. Die Türen öffnen sich um 18.15 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf an der Schule und der Adler-Apotheke an der Wilhelmstraße 16.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.