TECHNO-CLASSICA ESSEN 2016

Anzeige
Mercedes-Benz 500 K (offener Tourenwagen W29)
Essen: Messe Essen | Bericht/Foto/Video: Ulrich Rabenort -urafoto-

Auto-Hersteller nutzen die Attraktivität der Klassik-Weltmesse: Neun Deutschland-Premieren von Neuwagen bei der 28. Techno-Classica Essen vom 6. bis 10. April 2016.
Der Trend zeichnete sich bereits in den vergangenen Jahren ab: Immer mehr Auto-Hersteller ergänzen die Werks-Präsentationen ihrer historischen Automobile durch aktuelle Neuwagen oder gar Premieren von neuen Modellen. Einige Marken nutzen die Strahlkraft der Techno-Classica Essen und die Sympathie, die Klassiker erwecken, um ihre neuesten Schöpfungen den auch stark an neuen Automobilen interessierten Messe-Besuchern zu präsentieren. In diesem Jahr kann die Klassik-Weltmesse ihren erwarteten 190.000 Besuchern neun Deutschland-Premieren neuer Automobile bieten.

Die 28. Weltmesse für Oldtimer bietet:

- Classic- & Prestige-Automobile
- Motorsport, Motorräder
- Ersatzteile, Restaurierung
- und Weltclubtreff


Auch andere Auto-Hersteller nutzen die Techno-Classica Essen, um ihre neuesten Schöpfungen in historischem Kontext zu zeigen. Wie zum Beispiel die Daimler AG, die ihr neues S-Klasse Cabriolet noch vor der Auslieferung an die Händler (ab 16. April) auf der Klassik-Weltmesse fachkundigen und höchst interessierten Auto-Fans präsentiert. BMW zeigt vor dem Hintergrund historischer Automobile das jeweils passende neuzeitliche Pendant, Rolls-Royce blickt mit dem neuen Ghost II auf 110 Jahre Silver Ghost zurück und Volkswagen stellt den neuen Golf GTI Clubsport als neuestes Glied in der seit 40 Jahren geknüpften Kette der GTI-Modelle aus. Ferrari zeigt nach der Präsentation in Genf auf der Techno-Classica den in der Taylor-Made-Abteilung bei Ferrari in Maranello mit klassischen Stilelementen individualisierten California T HS (Handling Speciale).
Dennoch bleibt die Techno-Classica Essen ihrer Philosophie treu, als Klassik-Weltmesse die internationale Klassik-Szene widerzuspiegeln. Die wohldosierte Würze in Form neuer Automodelle dokumentiert vielmehr den Stellenwert, den die Automobilindustrie den Sammlerfahrzeugen beimisst. Und mehr noch: Sie macht die Messe auch für Fans interessant, die sich in erster Linie für die Neuheiten interessieren und die Neuwagen-Präsentationen als Anlass nehmen, einen Blick in die Welt der historischen Sammlerfahrzeuge zu werfen – und dabei vielleicht sogar über Modern Classics in das Klassik-Hobby einsteigen…

Video-Clip von der Techno-Classica in Essen 2016!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.