Essen-Nord: CDU

1 Bild

A42: Kann der Bezirk V mit der CDU noch rechnen?

Janusch Rentenatus
Janusch Rentenatus aus Essen-Nord | am 24.08.2014

Laut eigenen Aussagen setzt sich Herr Kutzner für Flüsterasphalt an der A40 und an der A52 ein. In seinem Beitrag bezieht sich der Autor ausdrücklich auf „grundlegende Sanierungen“ und maßregelt im Kommentar seines Beitrags einen Altenessener Ratsherrn der Grünen, er würde die Projekte nicht auseinander halten können. Wie die BI A42 – Essen Herrn Kuzner aufklären konnte, ist die Sanierung der A42 ebenfalls eine...

3 Bilder

CDU Bundestagsabgeordnete besichtigen Hotel Franz und Werkstatt der GSE

Jutta Eckenbach
Jutta Eckenbach aus Essen-Nord | am 24.08.2014

Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Jutta Eckenbach war Uwe Schummer, Beauftragter für Menschen mit Behinderungen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, zu Gast in Essen. Gemeinsam besuchten sie mit Heribert Piel von der GSE und Ratsherrn Wilhelm Maas das Hotel Franz und die Borbecker Werkstatt der GSE. Die Politiker wurden im Hotel Franz von der Hoteldirektorin Karin Poppinga, dem Direktor des Franz Sales Hauses Günter...

Jutta Eckenbach (CDU): Bund entlastet die Stadt Essen um weitere 12 Millionen Euro ab 2015

Jutta Eckenbach
Jutta Eckenbach aus Essen-Nord | am 22.08.2014

Im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD ist zur Unterstützung der Kommunen ab dem Jahr 2015 eine jährliche Soforthilfe in Höhe von 1 Milliarde Euro vorgesehen. Essen wird vom Bund hälftig durch einen höheren Bundesanteil an den Kosten der Unterkunft (KdU) und hälftig durch einen höheren Anteil an der Umsatzsteuer entlastet. Nach ersten Berechnungen, erhöht sich der Anteil des Bundes an den kommunalen Kosten für...

1 Bild

CDU-Fraktion: KEIN Flüsterasphalt für die A42 4

Dirk Scheidat
Dirk Scheidat aus Essen-Nord | am 13.08.2014

Laut Medienberichten (WAZ vom 11.08.2014 sowie auf Lokalkompass.de) will die CDU-Fraktion zwar für die A52 und A40 sogenannten „Offenporigen Asphalt" (Flüsterasphalt), jedoch nicht für die A42 in Essen-Altenessen. Wir fordern die CDU-Fraktion auf, öffentlich Stellung zu nehmen, warum diese Forderung nicht für die A42 aufgestellt wurde. >> Lokalkompass.de Herr Kutzner und die CDU Altenessen-Nord haben eine...

1 Bild

CDU Essen: Thomas Kufen als OB-Kandidat - langweilig? 2

Detlef Leweux
Detlef Leweux aus Essen-Steele | am 01.08.2014

Essen: Rathaus Essen | Ein bisschen hat sich die Essener CDU jetzt in die Karten gucken lassen und so scheint es als sicher, was irgendwie schon alle vermutet haben: Thomas Kufen wird wohl 2015 als OB-Kandidat antreten. Wie langweilig, da sind wir von den „politischen Mitbewerbern“ eine ganz andere Show gewohnt. Warum hat Kufen nicht potenzielle Gegenkandidaten aus den eigenen Reihen angegriffen? Z.B. den in der Asylbewerberstandort-Frage...

1 Bild

CDU und Antisemitismus: Wer im Glashaus sitzt … 20

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 27.07.2014

Mit einer Medien-Kampagne versucht die CDU bundesweit und auch in Essen den Kampf gegen Antisemitismus antikommunistisch zu instrumentalisieren. So auch der Essener CDU-Fraktionschef Kufen, der in einer Pressemitteilung vom 15.07.2014 üble Stimmungsmache betrieb: „ … darf unsere Stadt nicht zum Schauplatz links- und rechtsextremer Gruppierungen mit ihren antisemitischen und rassistischen Parolen werden.“ Oder wenn der Essener...

2 Bilder

Einladung zu Tagen der Begegnung in Berlin

Jutta Eckenbach
Jutta Eckenbach aus Essen-Nord | am 16.07.2014

Die Essener Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach lädt junge Menschen im Alter von 18 bis 28 Jahre zu einer Veranstaltung vom 5. bis 7. November 2014 in Berlin zu Politik und Werte ein. Unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Norbert Lammert finden die 22. Tage der Begegnung im Deutschen Bundestag statt. Der Schirmherr Prof. Dr. Norbert Lammert bezeichnete die Tage der Begegnung respektvoll als „die...

1 Bild

Oberbürgermeister verabschiedet ehemalige Ratsmitglieder

Uwe Kutzner
Uwe Kutzner aus Essen-Nord | am 01.07.2014

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der 22. Rathausetage verabschiedete Oberbürgermeister Reinhard Paß am vergangenen Samstag (28.6.) die ehemaligen Ratsmitglieder. In seiner Ansprache dankte Oberbürgermeister Reinhard Paß den ausgeschiedenen Ratspolitikerinnen und Ratspolitikern für ihre engagierte Arbeit und den großen persönlichen Einsatz für das Wohl der Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Essen.

1 Bild

"Essen bäumt auf"

Uwe Kutzner
Uwe Kutzner aus Essen-Nord | am 01.07.2014

01.07.2014 "Essen bäumt auf" Bürger für Bürger „Essen bäumt auf“ - Franz-Josef Britz für die Essener CDU und Bernd Flügel für die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) stellten gestern in den Gremien der Partei einen gemeinsamen Flyer vor, mit dem beide Organisationen jetzt Spenden für die Wiederherstellung der Essener Parks sammeln wollen. Dies wird eine langfristige Aufgabe sein, das ist sowohl der CDU als auch...

1 Bild

CDU: Baumpatenschaften notwendig 2

Uwe Kutzner
Uwe Kutzner aus Essen-Nord | am 18.06.2014

Parks müssen rasch wieder begehbar sein Die Parks und Grünflächen in Essen und das Straßenbegleitgrün sind durch dem Sturm in der letzten Woche sehr stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Viele entwurzelte Bäume und abgerissene Äste zeugen davon. Hier möchten nun die Essener CDU und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald ansetzen. Die beiden Vorsitzenden Franz-Josef Britz (CDU) und Bernd Flügel (Schutzgemeinschaft)...

1 Bild

Projekt Ruhralleetunnel ist nicht tot 4

Lokalkompass Essen Ruhr
Lokalkompass Essen Ruhr aus Essen-Ruhr | am 16.06.2014

„Der Lückenschluss der A52 und der Ruhralleetunnel sind nicht tot“, erklärt Roland Mitschke, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Regionalverband Ruhr (RVR). In einem Schreiben an den Vorsitzenden der CDU im Ruhrparlament bestätigte der parlamentarische Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister, Enak Ferlemann (MdB), dass die Projekte derzeit untersucht würden. Für die Projekte der A44 (Ruhralleetunnel) und der A52 hatte...

1 Bild

CDU begrüßt neuen Service im Bürgeramt Altenessen 1

Uwe Kutzner
Uwe Kutzner aus Essen-Nord | am 11.06.2014

Die CDU Altenessen begrüßt die neue Technik im Bürgeramt Essen, wonach Bild, Unterschrift und Fingerabdrücke automatisiert erfast werden können. Demnach, so CDU Ratsherr Uwe Kutzner können Bürgerinnen und Bürger, die einen neuen Reisepass oder Personalausweis im Bürgeramt Altenessen beantragen müssen, ab sofort das Foto digital vor Ort erstellen lassen. " Speed Capture Station " ist der Name des neuen Terminal, an dem die für...

1 Bild

CDU Essen: Wahlen zum Integrationsrat ausgezählt

Uwe Kutzner
Uwe Kutzner aus Essen-Nord | am 27.05.2014

Integrationsliste legt zu "Wir freuen uns heute sehr, dass die Integrationsliste der CDU Essen nunmehr mit drei Mandaten im Integrationsrat der Stadt Essen vertreten ist“, so äußerte sich soeben der Essener CDU Vorsitzende Franz-Josef Britz. In diesem Augenblick ist nämlich die Auszählung der Stimmen zum Integrationsrat im Wahlamt zu Ende gegangen. „Ich finde es auch sehr gut, dass sich die Wahlbeteiligung auf nunmehr...

1 Bild

Uwe Kutzner bleibt weiter Vorsitzender bei JUSPO Altenessen

Uwe Kutzner
Uwe Kutzner aus Essen-Nord | am 27.05.2014

Seit 22 Jahren führt Uwe Kutzner nun die DJK Jugendsport 1918 Altenessen und die Mitglieder wählten den 58 jährigen auch für die nächsten zwei Jahre einstimmig zum alten und neuen Vorsitzenden. Die weiteren Vorstandsposten gingen an Geschäftsführer Frank Baginski, Schatzmeister Klaus Metzing und den Stellvertreter Hermann Josef Keß. Beisitzer wurden Jose Manuel Lopez, Markus Unger, Adam behr und Frank Span. Die größte...

3 Bilder

Wohnungen statt Milch und Müll? Auf ehemaligem Kutel-Gelände sollen Reihenhäuser entstehen

Alexander Müller
Alexander Müller aus Essen-Nord | am 24.05.2014

In der besten Verfassung ist das ungenutzte Gebiet der Firma FrieslandCampina im Palmbuschweg in Altenessen schon lange nicht mehr: Die Gebäude sind verfallen, Abfall und Sperrmüll häufen sich im Umfeld. Deshalb werden seit 2003 verschiedene Pläne für eine Neugestaltung geschmiedet – bisher ohne eindeutiges Ergebnis. Jetzt sieht es so aus, als könnte das Gelände – trotz schwieriger Lage – zum Wohngebiet werden. Erst auf der...

2 Bilder

"Etablierten Parteien fehlt der Mut" - Wahlexperte Korte im Interview (mit Video) 28

Martin Dubois
Martin Dubois aus Essen-Süd | am 20.05.2014

Duisburg: Universität | Kurz vor der Kommunalwahl bescheinigt der renommierte Politikwissenschaftler Professor Dr. Karl-Rudolf Korte im Interview mit unserem Verlag den etablierten Parteien deutliche Defizite. Die Mängel der Mitte-Parteien erhöhten die Chancen für unabhängige Wählerbündnisse und Rechtspopulisten. Herr Professor Korte, normalerweise spielen Bundes- und Landesthemen bei Kommunalwahlen ja eine eher untergeordnete Rolle. In NRW sind...

Jutta Eckenbach: Die Reformierung des Asylverfahrens bedarf weiterer Änderungen 1

Jutta Eckenbach
Jutta Eckenbach aus Essen-Nord | am 06.05.2014

Am Mittwoch legte der Bundesinnenminister Thomas de Maizière dem Bundeskabinett den Gesetzentwurf zur Änderung des Asylverfahrensgesetzes vor. Wesentlicher Inhalt ist die Einstufung der Westbalkanstaaten als sog. „sichere Herkunftsstaaten“. Bezweckt werden soll vorwiegend eine Beschleunigung des Asylverfahrens. Grund ist die große Flut von Asylanträgen aus diesen Staaten. Bereits im 1. Quartal 2014 sind so viele Anträge...

NRW sorgt weiter für Verwirrung beim Bildungs- und Teilhabepaket und bei der Schulsozialarbeit - CDU-Bundestagsabgeordnete Eckenbach sieht Landesregierung in der Pflicht

Jutta Eckenbach
Jutta Eckenbach aus Essen-Nord | am 06.05.2014

Die Bundesländer, so auch NRW, erhalten jeden Monat vom Bund umfangreiche Finanzmittel, die in den Kommunen für die Ausgaben beim Bildungs-und Teilhabepaket für Kinder und Jugendliche benötigt werden. Allerdings weigert sich die Landesregierung NRW, die entsprechenden Nachweise für die Ausgaben vorzulegen. NRW hat zum Beispiel für das Jahr 2012 über 69 Mio. Euro mehr vom Bund erhalten, als die Kommunen benötigt bzw....

1 Bild

Frintroper Markt

Dirk Busch
Dirk Busch aus Essen-Borbeck | am 02.05.2014

Essen: SPD Frintrop | Die Reinigungs Aktion auf dem Frintroper Markt von der CDU Ratskandidatin Hallmann war gut vorbereitet ! Am Donnerstag zu vor erledigte die Essener Arbeit bereits das gröbste!

2 Bilder

CDU im Essener Norden: Raus aus der Rolle des Juniorpartners?

Patrick Torma
Patrick Torma aus Essen-Nord | am 02.05.2014

Auf der Bundesebene geben sie den Ton an, auch im Stadtrat gehören sie dank des Viererbündnisses zu den Stimmführern. Im Essener Norden spielen die Christdemokraten allerdings nur die zweite Geige. Fast scheint es, als habe sich die örtliche CDU mit ihrer Rolle als Juniorpartner arrangiert. Aber eben nur fast. „Wie weit kann ein Christdemokrat im rot eingefärbten Essener Norden gehen?“ Bei dieser Frage müssen Rudolf...

1 Bild

CDU überklebt klammheimlich ihre peinlichen Schulklo-Plakate 3

Bodo Urbat
Bodo Urbat aus Essen-Nord | am 01.05.2014

Die Wahlzeitung des Wahlbündnisses „Essen steht AUF“, die in diesen Tagen von zahlreichen Helfern an 100.000 Haushalte verteilt wird, enthält einen kleinen Artikel zum Thema „Wahlkampf mit Schul-Toiletten“. Darin wird auch an die zahlreichen unmöglichen Vorschläge von CDU/SPD zum Thema erinnert: 1-Euro-Jobberinnen als Toilettenfrauen, Toilettengebühren, Eltern sollen es richten usw. Dazu meint „Essen steht AUF“: „Es ist...

2 Bilder

CDU-Wahlplakate: Arroganter Griff ins Klo? 26

Detlef Leweux
Detlef Leweux aus Essen-Steele | am 30.04.2014

Essen: CDU | Gerade in Kommunalwahlkampfzeiten ist es wichtig, im Gespräch zu sein. Das gelingt der CDU mit - sagen wir mal - eigenwilliger Plakatierung. „Erneuern statt scheuern!“ fordern so die Essener Christdemokraten mit Blick auf die Schultoiletten. Da wird sich so mancher im Schulausschuss die Augen reiben. Dort war die CDU nämlich noch nicht einmal dazu zu bewegen, für die WCs wenigstens die regelmäßige Reinigung pro Tag zu...

1 Bild

Sanierung oder Neubau? – Gustav-Heinemann-Schule am 9. April im Rat

Alexander Müller
Alexander Müller aus Essen-Nord | am 05.04.2014

Schon seit 2010 besteht Sanierungsbedarf an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Schonnebeck. Die erforderlichen Reperaturen wären enorm: Risse in der Fassade und Schäden am Dach sind die Spitze des Eisbergs - auch alte Leitungen und Rohre müssten erneuert werden. CDU und SPD sind deshalb für einen Neubau. Die CDU-Ratsfraktion ist gegen die Totalsanierung und schlägt stattdessen vor, die Schule direkt nebenan gleich neu zu...

1 Bild

Der gemeinsame Griff ins Klo 8

Frank Blum
Frank Blum aus Essen-West | am 25.03.2014

Woran erkennt man, dass der Kommunalwahlkampf langsam richtig Fahrt aufnimmt? Antwort: CDU und SPD kümmern sich gemeinschaftlich und beinahe synchron um den Zustand der Schultoiletten. 15.56 Uhr: Die CDU verkündet in einer Pressemitteilung: „CDU-Fraktion will hygienischen und baulichen Zustand der Schultoiletten überprüfen lassen.“ Man sehe Handlungsbedarf, da die Beschwerden von Schülern und Eltern nicht abreißen...

1 Bild

Ruhe auf dem Friedhof? CDU Schonnebeck lädt zur Bürgerversammlung

Patrick Torma
Patrick Torma aus Essen-Nord | am 23.03.2014

In Frieden ruhen? Vor etwas mehr als einem Jahr war es mit der Friedhofsruhe am Hallo nicht weit her. Parkchaos in Schonnebeck und Stoppenberg, Autokolonnen auf den Wegen, unschöne Szenen bei muslimischen Bestattungen mit bis zu 700 Trauergästen sorgten für mächtig Verstimmung in der Nachbarschaft. „Es sind Dinge vorgekommen, die nicht hätten vorkommen dürfen“, räumte die für die städtischen Friedhöfe zuständige Behörde,...