Explosionsgefahr an der Kampmannbrücke...

Anzeige
Ein in Brand geratener Bauwagen einer Rohrverlegungsfirma sorgte in Kupferdreh für Explosionsgefahr. Im Wageninneren befanden sich mehrere Flaschen mit Sauerstoff und Acetylen. In Nähe der Kampmannbrücke, Höhe Restaurant Cavos, werden zur Zeit neue Versorgungsleitungen entlang der Straße verlegt. Ein Schweißarbeiter: „Im Wagen geriet ein Stromaggregat in Brand. Die Flammen griffen auf die verschiedenen Sauerstoffflaschen im PKW über. Ich habe noch vergeblich versucht, das brennende Aggregat aus dem Wagen zu ziehen“. Innerhalb weniger Sekunden stand der Wagen in Flammen. Es bestand Explosionsgefahr. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot schnell am Brandherd und konnte das Feuer löschen und die Flaschen durch einen Schaumteppich abkühlen. Wegen der Explosionsgefahr wurde durch die Polizei das Gebiet weiträumig abgesperrt. Fotos: Lukas
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.