Pro Vita Animale e.V. sucht neues Zuhause für Hündin Victoria

Anzeige

Der Essener Tierschutzverein Pro Vita Animale e.V. sucht ein neues, liebevolles Zuhause für seinen tierischen Notfall „Victoria“.

Hartes Leben in Rumänien überstanden


Die kleine Hündin, geboren im Juli 2005, ist vom Leben in Rumänien gezeichnet: Sie hält ihren Kopf etwas schief, da sie von Hundefängern mit einem Betäubungspfeil am Hals getroffen wurde. In ihrem Zwinger gab es selten Futter oder frisches Wasser. „Die arme Hündin musste sich dort gegen größere Hunde durchsetzen. Es ist ein Wunder, dass Victoria überhaupt noch lebt, denn wir hören immer wieder, dass sich die Hunde dort tot beißen“, berichtet Uwe Dilthey, 1. Vorsitzender des Pro Vita Animale e.V.
Die Essener Tierschützer haben die Hündin zu sich geholt und Victoria fängt jetzt hier in Essen ein neues Leben an. „Sie ist überglücklich in ihrer beheizten Hütte in der Hundeauffangstation.

Ruhiges, hundeerfahrenes Zuhause


"Wir suchen für sie ein ruhiges, hundeerfahrenes Zuhause, gerne bei älteren Menschen ohne kleine Kinder“, so Uwe Dilthey.
Wer Victoria ein Zuhause bieten möchte, in dem sie ein neues und sicheres Leben beginnen kann, meldet sich beim Tierschutzverein Pro Vita Animale e.V., Tel: 0171/20 78 431 (Uwe Dilthey); E-Mail: pro-vita-animale@gmx.info
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.