KSV Tischtennis: 2. Herren neuer Spitzenreiter!

Anzeige
Der "Goal-Getter des Abends": Harald "Harry" Berger
Essen: Heisingen | Dreieinviertel Stunden dauerte das Match "auf Augenhöhe" zwischen SG Heisingen III und der Kettwiger Zweitvertretung, das in der eindrucksvollen Jugendstilhalle an der Bahnhofstraße stattfand. Während die Kettwiger Gäste in Bestbesetzung antraten, standen den Heisingern die originären Spieler auf den Positionen 4 und 6 nicht zur Verfügung. Das wirkte sich jedoch für die Gastgeber nicht besonders nachteilig aus - immerhin war ihr unteres Paarkreuz an 3 Zählern (im Einzeln und Doppel) beteiligt. Während der Partie lagen die Kettwiger öfters mit 2 Zählern zurück. Diesen Rückstand konnten sie dann zum 6:6 ausgleichen und über den Zwischenstand von 7:7 sogar selbst mit 8:7 in Führung gehen. Das Remis war somit schon unter Dach und Fach, Hoffnung auf einen knappen Gesamtsieg keimte plötzlich auf, zumal der erste Satz des Schlussdoppels mit 11:9 hauchdünn an die das Kettwiger Duo Simon Fabig/Eberhard Koll gegangen war. Leider erfüllte sich die Hoffnung nicht, das eingespielte Gastgeberdoppel Poeche/Finkenbrink hatte am Ende das Glück auf dem Schläger und gewann die nachfolgenden Sätze 11:8, 13:11 und 11:9.

Während die oberen und unteren Paarkreuze ausgeglichen 2:2 abschnitten, lagen die Kettwiger Vorteile im mittleren Paarkreuz (3:1), dafür hatten die Heisinger mit 3:1 in den Doppeln ein klares Übergewicht. Auf Kettwiger Seite blieb Harald Berger in seinen Einzeln und im Doppel (an der Seite von Christoph Fuchs) allein unbesiegt.

Seine 5 Mitspieler trugen jeweils einen Zähler zum 8:8 Endergebnis bei, wobei die Heisinger nach Sätzen (35:30) sogar klar die Nase vorn hatten.

Durch den Punktgewinn belegen die Kettwiger momentan sogar Rang 1 in der Kreisliga (Gruppe 2), allerdings nur mit einem Punkt Abstand jeweils vor den 3 Verfolgern Ruwa Dellwig I, VfB Frohnhausen III und TTV Altenessen IV.

Im nächsten Meisterschaftsspiel wartet auf die Kettwiger mit TTV DJK Altenessen IV ein weiterer "Brocken". Am Samstag 15. November 16 Uhr steigt in der Turnhalle der Gemeinschafts-Grundschule an der Ruhr, Mintarder Weg 43 die vorentscheidende Partie um die beiden zu vergebenden Aufstiegsränge zur Bezirksklasse.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.