Die Königin der Unterernährten

Anzeige
Essen: Gleis 2 | Das Hahneköppen beim Club der Unterernährten hatte mit technischen und wetterbedingten Widrigkeiten zu kämpfen. Aber keiner der anwesenden zahlreichen Gäste lies sich davon vertreiben.

Auch die Zuschauer mit Blick von der Brücke auf das Geschehen waren mit guter Stimmung dabei.

Begonnen wurde mit dem "Hahneköppen" für Gäste.

Dabei konnten die Gäste einen Pokal ergattern, in dem er oder sie, mit einem Holzschwert einen Stoffhahn vom Galgen schlug.

In der Zwischenzeit stärkten sich viele der anwesenden Gäste und Vereinsmitglieder befreundeter Vereine mit Getränken, oder leckerem Essen, im Heimatdomizil des Clubs der Unterernährten dem Gleis 2.

Anschließend erfolgte das Hahneköppen der Königsanwärter/innen und des "alten" Königspaares. Hierbei mußte mit einem Holzschwert auf einen Stoffhahn eingeschlagen werden.

Dies wird so lange praktiziert, bis der Kopf des Gockels abgeschlagen ist. Nach kurzem und harten Kampf schlug das Mitglied Claudia Zabel im direkten Zweikampf mit ihrer Schwester Christina zuerst dem Gockel den Kopf ab. Damit wurde sie der Tradition entsprechend als neue Königin festgelegt.

Königin Claudia I. Zabel wählte sich anschließend ihre Ehrendamen Christina Zabel und Uschi Schönberger für die Session 2016/2017 aus.
Wir wünschen Königin Claudia I. und ihren Ehrendamen eine herrliche und freudige Session 2016/2017.

Im Namen des Vorstandes
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.