"Karagöz und Hacivat" zu Gast in Freisenbruch! Ein traditionelles türkisches Schattentheater im Rahmen der interkulturellen Woche!

Anzeige
Essen: Bürgerhaus Oststadt | "Karagöz und Hacivat – unterschiedlicher könnten die beiden Nachbarn kaum sein: Der eine ist grob und ungebildet, der andere gebildet und wortgewandt.
Wo Hacivat eine Meinungsverschiedenheit ausdiskutieren will, gibt Karagöz, als Mann aus dem einfachen Volk, seinem Gegenüber lieber eins auf die Nase. Konflikte und komische Wortgefechte sind somit vorprogrammiert!

Im Stück geht es vor allem darum, wie sich aus sprachlichen Schwierigkeiten oft lustige und unvorhergesehene Situationen ergeben und um die Beziehung zwischen Deutschen und Türken.

Als traditionelles türkisches Schattentheater ist das Karagöztheater schon seit dem 16. Jahrhundert ein Mittel soziale und gesellschaftliche Missstände aufzuzeigen. Durch die Gegensätze der Figuren konnte sich das gemeine Volk am Hof des Sultans im Osmanischen mit den Charakteren identifizieren und über die satirischen Dialoge lachen.
In seiner Rolle als gebildeter Gegenpart zum grobschlächtigen Karagöz gebraucht Hacivat gern Fremdwörter, die für allerlei Missverständnisse und Verwirrungen sorgen."
Das haben auch die Grundschüler der Joachimschule aus Kray bestätigen können, die gerne noch viel mehr von den beiden sehen und hören wollten!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.