Betrieb der Studio-Bühne in Leithe dauerhaft gesichert

Anzeige
Der Studiobühne in einem Altgebäude der heutigen Leither Schule macht hier erfolgreich spannende Theaterarbeit. Mit der Gebäudesanierung der städtischen Immobilie wären die Krayer TheatermacherInnen allerdings finanziell überfordert.
Essen: Leithe |

Interfraktioneller Antrag für Sanierungskonzept Korumhöhe angenommen


In der Ratssitzung am 22.6. beantragten alle Fraktionen des Essener Rates auf Initiative der Ratsfraktion der Grünen die Erstellung eines Sanierungskonzeptes für die Studio-Bühne in der Korumhöhe. Dazu erklärt Lisa Mews, kulturpolitische Sprecherin der grünen Ratsfraktion:
„Mit dieser Entscheidung sind die Grundlagen für einen dauerhaften Spielbetrieb der Studio-Bühne am Standort Korumhöhe in Leithe gelegt.
Damit erhalten die engagierten Macherinnen und Macher dieses Amateur-Theaters endlich Planungssicherheit.
Mit rund 140 Veranstaltungen im Jahr ist das Theater ein unverzichtbarer Bestandteil im Essener Kulturleben. Darüber hinaus pflegt die Studio-Bühne eine hervorragende Zusammenarbeit mit Kindergärten, Schulen und Jugendgruppen. Die Studio-Bühne ist aber auch durch zahlreiche Gastspiele international vernetzt und trägt damit das Renommee von Essen ins Ausland.

Schneller Start der Sanierungsmaßnahmen notwendig

Wir erwarten nun von der Stadtverwaltung bis August 2016 ein Konzept für dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen. Dabei ist auch darzustellen, inwieweit sich die Maßnahme als Arbeitsmarktprojekt, zum Beispiel im Rahmen des Essener Konsens, eignet und ob sich für die Sanierung Förder- oder Stiftungsmittel einwerben lassen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.