Informationsveranstaltung zur Lungenfibrose am 25.04.2015 in Essen

Anzeige
Essen: Haus der Technik |

Kompetente Ärzte informieren Patienten und Angehörige


Die Lungenfibrose ist eine seltene Erkrankung, an deren verschiedenen Formen in Deutschland nach Schätzungen mehr als 50.000 Menschen leiden.

Seltene Erkrankungen haben für den Patienten häufig nicht nur den Nachteil, dass sich die Diagnose durch zahlreiche Arztbesuche langwierig gestaltet oder es teilweise keine speziellen Medikamente gibt – sondern auch, dass durch die geringe Anzahl von Patienten Informationen und Austauschmöglichkeiten für Betroffene und Angehörige fehlen. Der „Patiententag zur Lungenfibrose“ wird am 25.04.2015 von 11.00 bis 15.00 Uhr betroffenen Patienten, deren Angehörigen und Interessierten Informationen über die Erkrankung und Behandlungsmöglichkeiten geben. Ort der Veranstaltung ist das Haus der Technik, Hollestraße 1, 45127 Essen (direkt gegenüber vom Hauptbahnhof).

Spezialisten werden im Rahmen von Vorträgen über das Krankheitsbild der Lungenfibrose sowie die Behandlungs- und die Versorgungsmöglichkeiten sprechen. Alle Redner stehen auch für individuelle Fragen rund um das Thema Lungenfibrose zur Verfügung.

Der Selbsthilfeverein „Lungenfibrose e.V.“ und Ärzte der Lungenzentren in Essen und Wuppertal, der Medizinischen Hochschule Hannover Pneumologie und der Radiologie im Universitätsklinikum Essen werden über „Lungenfibrose und Schlafapnoe“, „Lungenfibrose aus Sicht der Radiologen“, „Wissenschaftliche Erkenntnisse zur Lungenfibrose für jeden verständlich“ und neue Erkenntnisse zur Lungenfibrose referieren. Auch zum Thema Sauerstoff „Der Stoff zum Leben“ und „Sauerstoffversorgung – Was bringt es dem Patienten?“ werden jeweils fachlich qualifizierte Experten einen Kurzvortrag halten und Raum für Fragen und zur vertiefenden Diskussion geben. Snacks und Getränke werden bereit gestellt.
Weitere Informationen zur Veranstaltung mit Details zu den Referenten und zur Lungenfibrose sind im Internet auf www.lungenfibrose.de zu finden.

Anmeldung für die kostenlose Veranstaltung wird erbeten bei der 1. Vorsitzenden des Lungenfibrose e.V., Dagmar Kauschka, Tel. 02 01-48 89 90, eMail: d.kauschka@lungenfibrose.de.

Für den Einzugsbereich Dorsten sind weitere Informationen und Abstimmung einer Fahrgemeinschaft unter 02369 - 202271 erhältlich, eMail a.verhoeven@lungenfibrose.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.