Darum ist es am Rhein so schön...

Anzeige

Ein Erfahrungsbericht von Claudia Steeg (TC Kray)

Beim 11. MittelrheinMarathon am 17.5.2015 habe ich einen Halbmarathon gefinisht . Der Zielbogen steht am Deutschen Eck in Koblenz. Die Vorfreude dort anzukommen motiviert nochmal mehr zu laufen. Die Strecke führt durch das Rheintal auf der B 9 . Der Startpunkt für den Halben ist in Boppard . Also erst mal Bahn fahren bis dorthin. Ich nehme den ersten Zug ,danach folgen noch zwei Weitere . Also genug Zeit ,denn die Bahn braucht für den "Halbmarathon" nur 12 Minuten. Auf eine Durchsage, dass die Bahn Verspätung hat , reagieren die wartenden Läufer ganz entspannt und nehmen die netten Gespräche mit den Mitreisenden wieder auf. Unterwegs fahren wir dann an den Marathonläufern vorbei und können den Führenden schon mit guten Abstand voraus ausmachen. In Boppard angekommen gehen Läuferscharen zum Start der auch Umkehrpunkt für die Marathonis ist . Ein toller Verpflegungspunkt ist für uns dort aufgebaut. Eine schöne Stimmung bis zu Start und auch danach mit den entgegenkommenden Marathonläufern. Die 21,2 kilometer bei fast schon zu warmen Wetter sind kurzweilig , weil es viel zu sehen gibt. Der Rhein mit dem Schiffsverkehr zieht meine Blicke immer wieder auf sich. Zwei Mitläufer erweisen sich als ortskundige Reiseführer . Die Marksburg, Schloss Stolzenfels, eine Brauerei (weiß nicht mehr genau welche), und einige Orte werden angesagt. In den Orten verbringen Anwohner ihren Sonntag Morgen an der Laufstrecke und feuern die Läufer an. Die Festung Ehrenbreitstein im Visier ! Koblenz ist nicht mehr weit. Es stehen blühende Kastanienbäume an der Strasse. Der Weg führt nach rechts und wieder nach links , keine 2 Kilometer mehr bis zum Ziel, am Weindorf vorbei , ein kleiner Anstieg , die Fähranleger entlang gelaufen, die Seilbahn kommt in Sicht . Da ist der Zielbogen, mit den zwei "Reiseführern" wird der Halbe gemeinsam gefinsht. Glückwünsche werden ausgetauscht. Danke an Euch für den schönen Lauf und an alle Helfer an der Strecke. Im Ziel warten Wolfgang und Erbil, so bekomme ich direkt Fotos mit der Medaille . Danke an Erbil von Carboo4u für den Freistart zu dem tollen Lauf.
Zufriedene Läufer mit einer Medaille um den Hals bestimmen das Bild am Zieleinlauf unter der Reiterstatue von Kaiser Wilhelm am Deutschen Eck .

Tolle Fotos von Wolfgang Steeg gibt es unter :
http://catfun-foto.de/
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.