Tanzfest Teil 2 Im Löwental

Anzeige

Abwechslungsreiche Tanzdarbietungen und viel Applaus beim Finale des Tanzfestes der Essener Grundschulen

40 Tänze aufgeteilt auf 4 Durchgänge an zwei Veranstaltungstagen präsentierten 26 Grundschulen aus Essen. Die zahlreichen Zuschauer sorgten für prächtige Stimmung. Jede Tanzgruppe wurde mit viel Applaus für ihren Einsatz belohnt. Und der war nicht gering. Wochenlang haben sich die Schulkinder im Sportunterricht oder in den AGs des Offenen Ganztages auf ihren Auftritt vorbereitet, um die zum Teil aufwendigen Choreografien einzustudieren. Das Tanzfieber ließ die Kinder auch in ihrer Freizeit nicht los. "Ich habe mir zu Hause bei YouTube Videos von Michael Jackson angeguckt und immer geübt, bis ich den Moonwalk konnte", erzählte Arne von der Schule an der Ruhr, der mit seiner Klasse zu „Thriller“ Szenenapplaus bekam. Auch die Kinder der Stiftsschule übten ihren Jump Style zusätzlich noch in Eigenregie. Die Darbietungen waren ausgesprochen abwechslungsreich. Es gab Folklore aus unterschiedlichen Ländern, altertümliche Tanzformationen zur Musik von Mozart und natürlich Choreografien zur aktuellen Musik aus den Charts. Willkommen waren für die Grundschüler die Tänze bei denen alle mitmachen konnten. Besonders der Gangnam Style sorgte für prächtige Stimmung. Der Funke sprang auch auf die Tribüne über, die Eltern hielt es nicht mehr auf ihren Sitzen und sie tanzten auf den Rängen einfach mit. Sowohl der 8. Mai in der Sporthalle an der Friedrich-Lange-Str. als auch der 15. Mai in der Sporthalle Im Löwental waren besondere Schultage für die Kinder. Auch wenn Mathematik und Deutsch nicht auf dem Stundenplan standen, haben die Kinder eine Menge Erfahrung gemacht. Neben dem Spaßfaktor hat das Tanzfest auch eine pädagogische Seite. Alle Kinder haben Konzentrationsfähigkeit bewiesen und sich sehr angestrengt. Vielleicht können diese Tugenden demnächst noch häufiger im schulischen Alltag abgerufen und auf andere Lernsituationen übertragen werden! Von Unterrichtsausfall kann also nicht gesprochen werden, war auch die einhellige Elternmeinung. Für die Viertklässler war dies die letzte Teilnahme am Tanzfest, aber viele Kinder der unteren Jahrgänge waren sich sicher, dass sie im nächsten Jahr mit einem neuen Tanz wieder dabei sein wollen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.