Junge Union Essen zu Besuch in Xanten

Anzeige
Zum zweiten Mal in Folge konnte die Mitgliederfahrt der Jungen Union Essen in die Römer- und Domstadt Xanten vom 2. bis zum 4. August als voller Erfolg verzeichnet werden.

Gleich zu Beginn des programmreichen Wochenendes trafen sich Teilnehmer mit der Landtagsabgeordneten Marie-Luise Fasse (CDU). Im Gedankenaustausch hatten die jungen Leute die Möglichkeit, lebendige Einblicke in die politische Arbeit im nordrhein-westfälischen Landtag zu gewinnen und an den Erfahrungen der Politikerin, die zugleich Vorsitzende im Kreisverband Wesel ist, teilzuhaben. Im Anschluss an das Gespräch folgte eine Nachtwächtertour durch die Xantener Innenstadt zusammen mit Vertretern der Jungen Union Xanten. Neben interessanten Informationen über die eindrucksvolle Historie der Siegfriedstadt konnten die Essener so die Situation der ortsansässigen jungen Christdemokraten kennenlernen.

Am nächsten Tag standen Seminareinheiten zum Thema Europa- und Kommunalpolitik auf der Tagesordnung. In Form von Planspielen machten sich die Teilnehmer zur Aufgabe, Entscheidungsprozesse in einem Stadtrat oder im Europäischen Parlament nachzuvollziehen. Um bei sommerlichen Temperaturen von über 30°C eine kühlen Kopf zu bewahren, konnte in der Pause das attraktive Strandbad an der Xantener Südsee besucht werden.

Für einen gelungenen Abschluss der Mitgliederfahrt sorgte am letzten Tag der Bundesvorsitzende der CDA und Gewerkschaftssekretär bei der IGBCE Dennis Radtke. Als Spitzenkandidat der Jungen Union Ruhrgebiet für die Europawahl 2014 konnte Radtke zu aktuellen Gegebenheiten im Bereich der Energiepolitik und Jugendarbeitslosigkeit in Europa berichten und in der Diskussion aufschlussreiches Wissen vermitteln.

Wir freuen uns jetzt schon auf eine Wiederholung im Jahre 2014.


Ein Bericht von Cathérine Lefor und Jean Pierre Kurth
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.