Der BVR Bürger- und Verkehrsverein Rüttenscheid e.V. mit dem Essener Bürgertaler ausgezeichnet

Anzeige
Essen: Karl-Hohlmann-Haus | Die CDU im Stadtbezirk II hat am 10.03.2013 den Essener Bürgertaler an den BVR Bürger- und Verkehrsverein Rüttenscheid e.V. verliehen. Nach einem Vortrag von Weihbischof Franz Grave zum Thema „Gesellschaftliche Verantwortung der Christen“ hielt Sozialdezernent Peter Renzel die Laudatio. Danach überreichte Ratsherr Hans-Peter Huch den Bürgertaler stellvertretend an die 2. Vorsitzende Gabriele Reinders. Der Vorsitzende Oliver Ottmann bedankte sich erfreut mit einer Ansprache.

Die Auszeichnung würdigt das über sechzigjährige, soziale und ehrenamtliche Engagement des gemeinnützigen BVRs. Besonders hervorgehoben wurde die Unterstützung der von Karl Hohlmann iniziierten „Stiftung Rüttenscheid“, die sich um Kinder und Jugendliche mit Behinderungen kümmert. Desweiteren der Einsatz, der durch das „Karl-Hohlmann-Haus“ erbracht wird. Das vereinseigene „Karl-Hohlmann-Haus“ war vor drei Jahrzehnten das erste komplett barrierefreie Wohnhaus in Essen und verfügt über 10 behindertengerechte und sozial gebundene Wohnungen, in denen die Mieter ein selbstständiges Leben inmitten Rüttenscheids führen können.

Für all diese Aktivitäten ist der BVR auch weiterhin auf Spenden angewiesen. Vor allem für den großen Traum, ein weiteres Haus dieser Art bauen zu können, um dem enormen Bedarf an barrierefreiem Wohnraum Rechnung zu tragen.

Weitere Infos zum BVR im Internet auf www.bvr-ruettenscheid.de

Spendenkonto:
BVR Bürger- und Verkehrsverein Rüttenscheid e.V. | BLZ 360 50 105 | Sparkasse Essen Kto. 8341406 | Stichwort: Karl-Hohlmann-Haus
(Die Spenden sind steuerlich absetzbar.)
0
1 Kommentar
430
Gabriele Reinders aus Essen-Süd | 25.03.2013 | 16:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.