Peter Renzel

Beiträge zum Thema Peter Renzel

Politik
Der Stadtrat stimmte für erweiterte Befreiungen von der Hundesteuer.
Foto: Stadt Essen / Elke Brochhagen

Stadtrat für Befreiungen von der Hundesteuer
Tierwohl im Blick

Vor Beginn der Ratssitzung in der Grugahalle wartete ein heißes Schlückchen auf die Politiker. Laura Schöler und ihr mobiles Tee-Café „Mobilitea“ luden dazu ein, stilecht aus bunten Gläsern Tee zu schlürfen. Auch Stadtdirektor Peter Renzel nippte: „Heiß und lecker.“ Laura Schöler lächelte: „Marokkanischer Minztee beruhigt.“ Ob‘s geholfen hat? Zumindest der Oberbürgermeister gab sich tiefenentspannt. Thomas Kufen konnte sich den Scherz nicht verkneifen und nannte ein vielleicht doch ein wenig zu...

  • Essen
  • 18.12.21
Vereine + Ehrenamt
10 Bilder

1. Karnaper Bürger-Gesundheitstag war ein voller Erfolg auf dem Karnaper Markt

Der 1. Karnaper Bürger-Gesundheitstag des Karnaper Bürgerbündnis 1999 e.V. in Karnap war ein voller Erfolg. Nicht nur das bei gutem Wetter, bei kühlen Getränken und vielen kleinen Geschenken an den Informationsständen vieler Kooperationspartner, die Bürger:innen einen schönen und informativen Samstag auf dem Karnaper Markt verbringen konnten, man hat wieder viel positives Leben auf den Karnaper Markt für einen Tag gebracht. " Und das war der Sinn unseres Konzeptes", sagt Andreas Opper....

  • Essen-Nord
  • 06.09.21
  • 1
Politik
Die frühere LVR-Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Heidhausen.
Foto: Henschke
2 Bilder

Psychiatrische Klinik zur „strafrechtsbezogenen Unterbringung von Frauen“
Menschenwürdige Unterbringung

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW informierte Oberbürgermeister Thomas Kufen darüber, dass in Heidhausen eine psychiatrische Klinik entstehen solle zum Zweck einer „strafrechtsbezogenen Unterbringung von Frauen“. Eigentümer der Liegenschaft an der Barkhovenallee ist der Landschaftsverband Rheinland. Die LVR-Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie wurde 2014 aufgegeben, ab 2015 mietete die Stadt Essen die Gebäude zur Unterbringung geflüchteter Menschen....

  • Essen-Werden
  • 30.06.21
Politik
Dietrich Keil, Sprecher von "Essen steht AUF"

Überparteiliches Bündnis "Essen steht AUF" fordert:
Gesundheits-Dezernent Renzel absetzen!

In einer aktuellen Pressemitteilung nimmt das kommunale Wahlbündnis "Essen steht AUF" Stellung zu den skandalösen Äußerungen des Gesundheitsdezernenten Peter Renzel, der noch angesichts der schon angelaufenen dritten Welle der Pandemie seine von Anfang an betriebene Verharmlosungspolitik fortsetzt. Das Kommunalwahlbündnis „Essen steht AUF“ fordert die Absetzung des Gesundheitsdezernenten Peter Renzel. In WAZ/NRZ vom 13.3.21 wird der Spitzenbeamte mit den Worten zitiert: „Israel hat eine...

  • Essen-Nord
  • 23.03.21
Ratgeber
Oberbürgermeister Thomas Kufen (rechts) sowie Stadtdirektor und Gesundheitsdezernent Peter Renzel (2.v.r.) ließen es sich nicht nehmen, die Veranstalter der Messe "Altenpflege" zur Vertragsunterzeichnung in der Messe Essen persönlich zu begrüßen.

Im Jahr 2022 zum ersten Mal in der Messe Essen
Fachmesse "Altenpflege" in die Ruhrmetropole geholt

Bereits im September des vergangenen Jahres wurde der Standortwechsel der europäischen Leitmesse "Altenpflege" von Hannover nach Essen bekannt gegeben. Jetzt ist es ganz offiziell: Die Verträge zwischen der Messe Essen und dem Gastveranstalter Vincentz-Network sowie der Durchführungsgesellschaft Deutsche Messe wurden nun unterzeichnet. Somit wird die Fachmesse für die stationäre und ambulante Pflegewirtschaft in den geraden Jahren langfristig in der Ruhrmetropole durchgeführt. In den ungeraden...

  • Essen-Süd
  • 17.03.21
Ratgeber
Essens Gesundheitsdezernent Peter Renzel steht Rede und Antwort zur aktuellen Lage in unserer Stadt.

Informationen aus "erster Hand" zum Thema Corona
Diskutieren Sie online mit Gesundheitsdezernent Peter Renzel

Informationen aus "erster Hand" zum Thema "Corona" bietet die CDU Zollverein bei einer Online-Diskussion am Donnerstag, 4. März, ab 19 Uhr.  Essens Gesundheitsdezernent Peter Renzel steht Rede und Antwort zur aktuellen Lage in unserer Stadt. „Im Mittelpunkt der virtuellen Veranstaltung stehen Fragen, die den Bürgerinnen und Bürgern unter den Nägeln brennen. Zum Beispiel: Wie läuft die Impfkampagne? Wann können wir mit weiteren Lockerungen rechnen?“, sagt Thorsten Schoch, Vorsitzender der CDU...

  • Essen-Nord
  • 26.02.21
  • 1
Politik

CDU lädt zur Bürger-Videokonferenz - Informationen aus erster Hand für brennende Bürgeranliegen!

Corona-Pandemie: Alles Wissenswerte rund um das Virus mit dem Gesundheitsdezernenten Peter Renzel & Ordnungsdezernenten Christian Kromberg Kupferdreh. Bereits seit dem Jahr 1999 findet traditionell am letzten Dienstag eines jeden Monats das KLARTEXT-Bürger-Dialog-Gespräch der CDU Kupferdreh/Byfang statt. Aufgrund der pandemischen Corona-Situation, die aktuell das Angebot von Präsenzveranstaltungen verhindert, bieten die Byfanger, Dilldorfer und Kupferdreher Christdemokraten nun allen Mitbürgern...

  • Essen-Ruhr
  • 18.02.21
LK-Gemeinschaft
Am 19. Januar wird es neben der Informationsveranstaltung zum Thema "Zukunft der Gesundheitsversorgung im Essener Norden" auch eine Protestkundgebung geben. Treffpunkt ist um 16 Uhr am  Rathauseingang Ost an der Klosterstraße (hinter Rathaus-Galerie).

Internationalistisches Bündnis kritisiert fehlendes Rederecht für Bürger bei Infoveranstaltung
So soll es mit der Gesundheitsversorgung im Essener Norden weiter gehen

Die beiden Krankenhäuser in Altenessen und Stoppenberg sind geschlossen. Das ist Fakt. Doch das Thema Zukunft der Gesundheitsversorgung im Essener Norden ist damit nicht vom Tisch. Wie genau es weitergehen soll, darüber wird am Dienstag, 19. Januar, im Rathaus informiert. Um 17 Uhr beginnt dort eine Informationsveranstaltung der Stadtverwaltung. Mit dabei ist neben Stadtdirektor und Geschäftsbereichsvorstand für Soziales, Arbeit und Gesundheit der Stadt Essen, Peter Renzel, auch...

  • Essen-Borbeck
  • 15.01.21
  • 1
Wirtschaft

Radio Essen Interview
Thomas Kufen zu den Corona Lockerung in Essen

Interview bei Radio Essen Angela Hecker, fragt OB Thomas Kufen und Peter Renzel Heute Morgen standen Thomas Kufen und Peter Renzel Hörern von Radio Essen für Fragen bereit. Die wichtigste Frage war wie geht es am Montag den 20.4.2020 mit den Geschäftseröffnungen in Essen weiter? Hierzu konnte Thomas Kufen nur sagen, dass die Regeln der Bundesregierung vom 15.04.2020 gelten. Geschäfte bis 800 qm dürfen wieder öffnen, ob größere Geschäfte auch im Limbecker Platz öffnen dürfen, wenn diese ihre...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
Politik
Petra Hermann (FDP)

FDP-Fraktion lobt Stadtverwaltung für Corona-Informationsdienste

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen sich in den Dienst für die Bürgerinnen und Bürger Die Ratsfraktion der Essener FDP spricht der Essener Stadtverwaltung unter Leitung des zuständigen Beigeordneten und Stadtdirektors Peter Renzel ein großes Lob für den hohen Informationsfluss und die bürgernahen Kontaktmöglichkeiten bezüglich des Corona-Virus aus. „Die Entwicklung des brisanten Ausbreitens des Corona-Virus auch in unserer Stadt stellt insbesondere in Zeiten von Fake-News innerhalb...

  • Essen
  • 11.03.20
Ratgeber
Prof. Dr. Klaus Trützschler (li.) und Peter Renzel (r.) übergeben Tülay Er (mitte) einen Notfall-Ausweis. Insgesamt fragten nun 200.000 Bürgerinnen und Bürger in Essen und Umgebung den Ausweis an.

Für den Notfall ausgerüstet
200.000ster Notfall-Ausweis der Stiftung Universitätsmedizin Essen wurde übergeben

Mit einem Notfall-Ausweise hat man die wichtigen Gesundheitsinformationen im Taschenformat im Notfall dabei. Den 200.000sten Notfall-Ausweise der Stiftung Universitätsmedizin Essen wurde jetzt an die Essener Bürgerin Tülay Er übergeben. Der Notfall-Ausweis ist ein kleines Dokument, das im Fall der Fälle zum Lebensretter werden kann. Die Stiftung Universitätsmedizin hat Ende 2014 auf die Anfrage einer Essener Bürgerin hin die Entwicklung des neuen Ausweises initiiert und die wichtige Initiative...

  • Essen-Süd
  • 26.02.20
Kultur
Blick aus dem 7. Stockwerk des Fachseminars auf das Fernsehturm der Deutschen Telekom im Abendrot.
3 Bilder

Sie sind eingeladen
45-jähriges Jubiläum des Evangelischen Fachseminars für Pflegeberufe in Essen

Am 26. Oktober (um 12 Uhr) feiert das Fachseminar für Pflegeberufe in Essen sein fünfundvierzigstes Jubiläum. Das Fachseminar wurde 1974 von Frau Waltraud Gillert gegründet, und hat bis heute unzählige Pflegefachkräfte ausgebildet. Am 26. Oktober wird das Fachseminar einen Blick auf ihre Geschichte werfen, die ebenso ein Rückblick in die Geschichte der Pflege und die Pflegeausbildung im Deutschland sein wird. Der Beigeordnete Herr Peter Renzel wird die Feierlichkeiten eröffnen und es wird einen...

  • Essen-West
  • 15.10.19
Ratgeber
Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnete den Gesundheitstag des JobCenters.
2 Bilder

In Bewegung kommen
Alles zur Gesundheit: JobCenter Essen freut sich über 13.000 Gäste beim 2. Essener Gesundheitstag

Das JobCenter Essen freut sich über den gelungenen 2. Essener Gesundheitstag im Grugapark und das Lob des Publikums. Rund 13.000 Gäste besuchten am 27. August den Open-Air-Aktionstag und ließen sich auch von Temperaturen von über 30 Grad nicht davon abhalten, an Schnupperkursen und Workshops beispielsweise zu den Themen Rücken Fit, Zumba oder Thai Chi teilzunehmen.An fast 60 Ständen informierte das JobCenter zusammen mit vielen Partnern aus dem Gesundheitswesen und der Stadt Essen über die...

  • Essen-Süd
  • 28.08.19
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Mit Antje Behnsen (Leiterin des neuen Zentrums 60+) freuten sich v.l.n.r.: Pfarrer Dirk Matuschek (Vorsitzender des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap), Dieter Mergel (Stiftung Vivawest, Sozialbeauftragter der Vivawest Wohnen GmbH), Diakoniepfarrer Andreas Müller (Sprecher der AG Wohlfahrt, Vorsitzender des Diakoniewerks Essen), Peter Renzel (Beigeordneter der Stadt Essen für Soziales, Arbeit und Gesundheit), Gerd Maschun (Seniorenbeauftragter im Stadtbezirk V), Bezirksbürgermeister Hans-Wilhelm Zwiehoff und Alfred Steinhoff (Vorsitzender des Seniorenbeirats der Stadt Essen).
4 Bilder

Evangelische Kirche in Essen
Neues Zentrum 60+ in Altenessen soll in der ganzen Stadt Schule machen

Mit einem Einweihungsfest und einer Präsentation der geplanten Angebote hat die Evangelische Kirchengemeinde Altenessen-Karnap am Freitag, 10. Mai, ihr neues Zentrum 60+ im Paul-Humburg-Gemeindehaus an der Hövelstraße 71 eröffnet. Zu den Förderern zählt neben der Stiftung Vivawest mit einem jährlichen Zuschuss auch die Stadt Essen, die den Start der neuen Begegnungsstätte für ältere Menschen durch die Vergabe von Mitteln aus dem Seniorenförderplan möglich gemacht hat. Peter Renzel,...

  • Essen-Nord
  • 10.05.19
Vereine + Ehrenamt
Oberbürgermeister Thomas Kufen (Mitte), Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel, Vor-standsvorsitzender der Stiftung Über Leben – Initiative Organspende (l.) und Beigeordneter Peter Renzel am Ausweisspender im Rathaus.

Erste Kommune bundesweit
Leichter zur Organspende: Ausweise gibt es in Essen in öffentlichen Einrichtungen

Die Stadt Essen stattet als erste Kommune bundesweit ihre öffentlichen Einrichtungen mit Ausweisspendern für Organspendeausweise aus. Die Stiftung Über Leben – Initiative Organspende hat den Kartenspender entwickelt. Er ist in Bürgerämtern, Jobcentern und anderen Institutionen zu finden. „Auch in Essen kann wegen des Mangels an Organspendern vielen Patientinnen und Patienten nicht rechtzeitig zu einer notwendigen Transplantation verholfen werden“, so Oberbürgermeister Thomas Kufen. Dabei reicht...

  • Essen-Süd
  • 13.03.19
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)
2 Bilder

Gemeinwohl-Arbeit
FDP-Fraktion unterstützt Sozialdezernenten Renzel

In der aktuellen Debatte um die Zukunft der Sozialgesetzgebung sieht die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen ein besonderes Augenmerk auf die Städte im Ruhrgebiet als geboten an und stützt in großen Teilen die Auffassung des Essener Sozialdezernenten Peter Renzel. „Noch immer ist die Zahl von Leistungsempfängern in unserer Stadt dramatisch“, sagt Hans-Peter Schöneweiß, Fraktionsvorsitzender der Essener FDP. „46.000 Bedarfsgemeinschaften mit über 93.000 Personen, davon mehr als 2/3 erwerbsfähig...

  • Essen
  • 21.02.19
Politik
Für das Abschlussfoto stellten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Forderungen vor der Volkshochschule auf. Pressefoto: Kirchenkreis Essen/Stefan Koppelmann
10 Bilder

Unsere Meinung zählt! Menschen mit Handicap sprachen über Themen, die ihnen unter den Nägeln brennen

„Unsere Meinung zählt! Leben mit Handicap – ohne Einschränkung!?“ lautete die Überschrift einer Fachtagung, die die Aktion Menschenstadt – das Behindertenreferat der Evangelischen Kirche in Essen, das Diakoniewerk Essen und das Integrationsmodell, Ortsverband Essen, am 30. und 31. August in der Essener Volkshochschule veranstaltet haben. Zwei Tage lang sprachen 150 Menschen mit Behinderung darüber, was vielen unter den Nägeln brennt: Gerechter Mindestlohn, bezahlbarer Wohnraum, Strategien gegen...

  • Essen-Nord
  • 02.09.18
  • 2
Politik

4. April, Essen: Treffen des Seniorenbeirats - Thema: Demenz

Demenzfreundlich im Quartier: Was für Projekte sind bisher durch den Seniorenförderplan gestärkt worden? Anschaulich und ausführlich sollen sie ab sofort auf den Sitzungen des Seniorenbeirats vorgestellt werden. Den Anfang macht das Projekt „Demenzfreundlich im Quartier“ der evangelischen Kirchengemeinde in Karnap. Außerdem wird „Rat und Tat“, eine Nachbarschaftshilfe in Fulerum und Haarzopf, seine Arbeit darstellen. Die Konferenz „Alter und Pflege“ entwickelt Handlungskonzepte für das...

  • Essen-Steele
  • 26.03.18
  • 1
Politik
Die Situation eskaliert: Parolen wurden auf Fahrzeuge und an das Gebäude der Essener Tafel am Wasserturm gesprüht.

Essener Tafel: In 14 Tagen soll ein Runder Tisch beraten, wie es weiter geht

Die Reaktion kam spät, aber umso heftiger. Seit einigen Wochen und "bis auf Weiteres" nimmt die Essener Tafel neue Kunden nur auf, wenn sie einen deutschen Personalausweis haben. Die mediale Aufregung ist groß. Nach wie vor kommen die Tafel-Verantwortlichen nicht zur Ruhe. Jetzt hat sich sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel in die Debatte eingeschaltet. Doch an der Entscheidung soll sich vorerst nichts ändern, wie eine Krisensitzung am Dienstag, 27. Februar, mit allen beteiligten Institutionen...

  • Essen-Süd
  • 27.02.18
  • 6
Ratgeber
Mehr Betreuungsplätze - hier ein Foto aus Heilig Kreuz  an der Franziskanerstraße - sollen geschaffen werden.

Mehr Betreuungsplätze in Kitas: Stadt informiert Eltern an mehreren Abendterminen

Im Rahmen des geplanten Kita-Ausbaues sucht die Stadt Essen das Gespräch mit den Eltern in den jeweiligen Stadtteilen. Die regionalen Info- und Diskussions-Veranstaltungen starten Mitte Mai. Für die Stadtbezirke I und VII geht es los am Dienstag 16. Mai, 19.30 Uhr, im Saal der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung, Paßstraße 2. Die Bezirke II, VIII und IX sind am Dienstag, 23. Mai, 19.30 Uhr, im Helmholtz Gymnasium, Rosastraße 83, an der Reihe. Es folgen die Bezirke III und IV am Montag, 29....

  • Essen-Süd
  • 11.05.17
Politik
Das kurzfrIstige Aus für den Neustart der Gesamtschule-Süd als Überraschungsei vor Ostern servierte jetzt der Schuldezernent Peter Renzel. Begründungen der Negativentscheidung wurden bisher auch den Schulausschuss-Mitgliedern gegenüber nicht geliefert.
3 Bilder

Geheimpolitik gegen den Neustart der Gesamtschule-Süd

Verzögerter Start einer neuen Gesamtschule missachtet das Schulwahlrecht ! Selbst Mitglieder des Schulausschusses hatten kurz vor Ostern die plötzliche Entscheidung der Schulverwaltung gegen die Neugründung einer Gesamtschule in Rellinghausen/Stadtwald nur aus der Zeitung erfahren können. Erst am 10. Mai tagt der nächste Schulausschuss und Schuldezernent Peter Renzel will sich anscheinend bis dahin mit offiziellen Informationen über seine Schulentwicklungsplanung Zeit lassen. Nicht...

  • Essen-Süd
  • 15.04.17
  • 1
Politik
Alter Hase: Sozialdezernet Peter Renzel hat mittlerweile über 40 Asylinformationsveranstaltungen moderiert. Foto: Debus-Gohl
2 Bilder

Übergangsheim Cathostraße geht am 1. April in Betrieb

Auf dem Gipfel der Flüchtlingskrise füllten Bürgerversammlungen ganze Kirchen, mussten zwei Termine hintereinander gelegt werden. Zeichen der Zeit ist, dass am Donnerstagabend gerade einmal knapp 30 Interessierte die Informationsveranstaltung zum Übergangsheim Cathostraße im Gemeindehaus St. Maria Rosenkranz besuchten. Die Einrichtung ist Teil eines Konzepts der Stadt Essen, das eine erneute Entgleisung wie 2015 und 2016 vermeiden will. „Heute ist eine kleine Bürgerversammlung“, lässt Peter...

  • Essen-Borbeck
  • 18.02.17
Politik
Ein städtisches Übergangsheim für Flüchtlinge an der Langenberger Strasse in Überruhr - mehr reguläre Wohnungen wären sicherlich besser und im Unterhalt sogar billiger für die Kommune
2 Bilder

Strategiekonzept Integration von Flüchtlingen

Schmutzler-Jäger: Stadt Essen muss auch ihre eigenen Hausaufgaben machen Am 20.12.2016 hat sich der Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Integration der Stadt Essen mit dem „Strategiekonzept Integration von Flüchtlingen“ der Essener Stadtverwaltung befasst. Dazu erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Vorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „Der Vorwurf des Sozialdezernenten Peter Renzel, dass das Land Nordrhein Westfalen die Integrationsleistungen der Kommunen finanziell nicht ausreichend...

  • Essen-Nord
  • 21.12.16
  • 2
  • 2
Politik
v.l.: Die Sprecherin der Essener Grünen, Gönül Eğlence, und Mitstreiterinnen beim "CSD - Christopher street day" auf dem Kennedyplatz

Podiumsdiskussion zur Situation homosexueller Flüchtlinge am 13.12.

„Queer Refugees Essen“, unter diesem Motto steht eine Podiumsdiskussion am kommenden Dienstag (13. Dezember) im Grillo-Theater. Bei der gemeinschaftlich von der Organisation der Lesben und Schwulen in der CDU (LSU), der AIDS-Hilfe und den Essener Grünen veranstalteten Diskussion werden u.a zwei junge schwule Syrer von ihrem Leben in Syrien, der Flucht und dem neuen Leben im Ruhrgebiet berichten. Wo lagen die Fluchtgründe? Sind homosexuelle Männer auf der Fluchtroute oder in...

  • Essen-Nord
  • 11.12.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.