Deutscher Meister! Kanupolo-Teams der KG Wanderfalke

Anzeige
Die 2. Herren sicherten sich ungeschlagen den Aufstieg.

Bei der Deutschen Meisterschaft in Berlin konnte sich die Kanu-Gesellschaft Wanderfalke mit ihren drei Teams zum Abschluss der Saison bestens in Szene setzen. In der Herren-Bundesliga erreichte die KGW den fünften Platz, die zweite Herrenmannschaft wurde sogar Deutscher Meister in der LK3!

Die neu formierte junge Damenmannschaft hatte sich bei ihrer ersten Bewährungsprobe in der zweiten Liga vorgenommen, die Klasse zu halten, was leider nicht gelungen ist. So haben die Damen nach tollem Kampf nun die Möglichkeit, mit gutem Training hoffnungsvoll in die neue Saison zu starten.
Das KGW-Bundesligateam der Herren, das entgegen dem Trend keine ausländischen Nationalspieler einkauft, sondern komplett auf junge Werdener vertraut, war auf dem achten Platz in die Playoffs gestartet.
Im Viertelfinale war Tabellenführer WSF Liblar aus Köln der erste Gegner, dem die Essener nach einem starken Auftritt nur knapp unterlagen.

Hochklassige Begegnungen

Dann hatte die KGW den Tabellenvierten aus Hamburg vor der Brust, den sie in einer hochklassigen Begegnung letztlich hoch verdient durch ein Golden Goal in der Verlängerung besiegte.
Im Spiel um Platz 5 traf die KGW auf die nach der Vorrunde drittplatzierten Berliner. Mit Kampf, Teamgeist und viel Spaß gingen die Essener siegreich vom Feld und können zufrieden auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken.

Erwartungen übertroffen

Die zweite Herrenmannschaft der KGW, die aus einer guten Mischung von Jung und Alt in der dritten Liga antrat, hat die Erwartungen und das Saisonziel nicht nur erreicht, sondern noch bravourös übertroffen. Im Finale setzen sich die Werdener souverän gegen das Team vom VMW Berlin durch.
Die Wanderfalken belegten den ersten Platz, sicherten sich damit die Deutsche Meisterschaft dieser Leistungsklasse und schafften ungeschlagen den Aufstieg in die 2. Liga!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.