Erfolgskapitel sucht Vollendung

Anzeige
Die WTB-Damen spielen um den Aufstieg in die Bezirksklasse. Foto: Archiv

WTB Volleyball: 2. Damen spielen in der Relegation um den Aufstieg


Die bisherige Saison des WTB II ist ein Erfolgskapitel, dem nur noch die Vollendung fehlt. Der engagierte Übungsleiter Sven Heimeshoff sieht sich und seine jungen Schützlinge absolut im Soll sieht: „Vor der Saison war das erklärte Ziel mindestens der zweite Platz.“ Diese mutige Vorgabe wurde mit 29 Punkten und einem Satzverhältnis von 31:12 mit Bravour erreicht, nur der Meister Blau-Weiß Dingden konnte den WTB in zwei Spielen in Schach halten.

Ansonsten mischten die jungen Werdener Protagonistinnen mit technisch anspruchsvollem Volleyball die Kreisliga auf. Lara Schützdeller zog auf dem Feld die Fäden und brachte in engen Partien die nötige Ruhe und Erfahrung in die Mannschaft. Im Laufe der Saison entwickelten sich junge Talente kontinuierlich weiter, die erst 13-jährige Amelie Pflaum zum Beispiel entpuppte sich trotz ihrer Jugend als fester Bestandteil des Teams. Coach Heimeshoff bilanzierte freudig die abgeschlossene Saison. Seine Spielerinnen agierten auf dem Hallenparkett „abgeklärt auf einem hohen Kreisliganiveau“, dabei halfen sicherlich auch die Erfahrungen aus der A-Jugend Oberliga, wo das Team parallel zum Senioren-Spielbetrieb fast geschlossen antreten konnte.

Relegation

Nun stellen sich die Werdener Himmelsstürmerinnen der Relegation, am Sonntag, 24. April, trifft der WTB II um 11 Uhr in der Turnhalle Plankstraße auf den TUSEM Essen IV. Für den Fall eines Aufstiegs in die Bezirksklasse sieht der Trainer keine Gefahr des Fahrstuhl-Effekts: „Ich habe eine Weiterentwicklung im Team gesehen, spielerisch und auch technisch. Bei einem Aufstieg können wir auch in der höheren Liga mithalten.“ Doch bevor es soweit ist, müssen die Löwentalerinnen erst noch die letzte Begegnung der Saison für sich entscheiden: Die Bezirksliga wartet schon!

Mixed sucht Verstärkung

Die Mixed-Mannschaft des Werdener Turnerbundes sucht Verstärkung! Immer mittwochs von 20 bis 22 Uhr treffen sich in der Halle im Sportpark Löwental 30- bis 60-jährige Damen und Herren, um gemeinsam übers Netz zu spielen. Kontakt und Nachfragen gibt es unter 0172/2873528 bei Olaf Händel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.