Gelungene Kooperation! Gymnasium Werden und Werdener TB bei Schulmeisterschaften

Anzeige
Foto: Das Werdener Team mit Nico Langhof, Lukas Kock, Jamie Riotte, Mattis Huhn und Jonas Espelage.

Die gelungene Kooperation auf städtischer Ebene führten Schule und Verein in diesem Jahr auf Bezirksebene fort. Vergangene Woche trat eine Mannschaft des Gymnasiums Werden, bestehend aus Spielern des Werdener TB, unter dem Motto „Jugend trainiert für Olympia“ bei den Bezirksmeisterschaften des Regierungsbezirk Düsseldorf an.

Das Werdener Team bestand aus Spielern der männlichen U13, der U13 Mixed, sowie der weiblichen U13 I des WTB. Dennoch fand sich das Team schnell zurecht. Begleitet von Lehrer Klaus Przybilla trat das Team zunächst gegen das Gymnasium Vogelsang aus Solingen an. Hier setzte sich das Team des Werdener Gymnasium deutlich durch und wechselte viel.
Im Anschluss ging es gegen die Mädchenmannschaft des Carl-Humann Gymnasium. Als jüngerer Jahrgang traf Werden auf den ungeschlagenen Oberligameister der U14 im Westdeutschen Volleyballverband, ein eingespieltes Team. Dennoch zeigten die Jungen und Mädchen einen großen Kampfgeist, sowie starke Aufschläge, das Team bäumte sich immer wieder auf und zwang den großen Favoriten in die Knie.

Nervenkrimi

Nun trafen die Abteistädter in der Zwischenrunde auf eine Krefelder Schule, die jedoch keine Konkurrenz darstellte. Nun war bereits die Finalrunde erreicht. Gegen die Jungen der Zweitvertretung des Carl-Humann-Gymnasiums wurde es ein Duell auf Augenhöhe, in einem Nervenkrimi setzte sich das Werdener Team mit 27:26 durch.
Somit war der zweite Platz bereits sicher. Gegen die ebenfalls älteren Jungen des Carl-Humann Gymnasium war im letzten Spiel des Tages dann kein Ankommen. Als jüngerer Jahrgang konnte Werden zwar in der Abwehr glänzen, jedoch im Blockspiel die Größennachteile nicht ausgleichen. Mit einem überragenden zweiten Rang qualifizierte sich das Werdener Gymnasium in der Wettkampfklasse IV nun für die zweite Runde im Juni.

Lehrerfortbildung

Auch auf der kleineren Ebene, den Stadtmeisterschaften Essener Schulen, werden Verein und Schule im März erneut mit Mannschaften antreten. Außerdem wurde am Gymnasium Werden eine Lehrerfortbildung durch den Westdeutschen Volleyballverband vereinbart, um auch in Zukunft noch besser zusammen arbeiten zu können.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.