Neue Trikots brachten kein Glück

Anzeige
Auch die neuen Jerseys von Co-Sponsor „spielplatzinspektor“ - dem Outfit der Nationalelf angepasst - brachten den Werdener Alten Herren kein Glück. Beim SV Borbeck traten die Löwentaler auf ungewohntem Ascheplatz an: „Mit dem Löwental sind wir doch schon sehr verwöhnt!“ In einem ausgeglichenen Spiel mit einer 1:0 Führung für Werden kam der Gegner aufgrund eklatanter Deckungsfehler wie aus dem Nichts zu einer 3:1 Führung. Die SCler kamen zwar noch mal auf 2:3 heran und hatten auch den Ausgleich auf dem Fuß, mussten aber kurz vor Schluss den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen und das Spiel war gelaufen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.