Angekommen in Ecuador – 100 Jahre alte Madonna zieht um

Anzeige
Madonna in der Partnergemeinde Espíritu Santo/ Ecuador
Essen: Altendorf, Frohnhausen | Von der Idee zur Realität

Nachdem sie bereits 6 Jahre „verlassen“ in der geschlossenen Annakirche stand,
hatte der Arbeitskreis Alianza in Altendorf (früher St. Anna, heute St. Mariä Himmelfahrt) die Idee, diese hölzerne Madonna in die Partnergemeinde
„Espíritu Santo“ in Ecuador zu schicken.
Da mussten erst einmal viele Hürden genommen werden: Formalitäten für Wertbestimmung, Größe, Gewicht, Begleitschreiben in Deutsch und Spanisch,
Verpackung, Zollbestimmungen und nicht zuletzt das „Ticket“…
Der Alianza Kreis hat sich kundig gemacht und schließlich alles erbracht. Zum Glück gab es „Ticket-Ermöglicher“, denn natürlich durfte kein Alianza-Spendengeld in diesen „Topf“ fließen.
Somit konnte die Übersee-Reise losgehen: Maria mit Kind wurde in eine extra für sie gehobelte Transport-Holz-Kiste „gesetzt“, in der sie den Überseeflug gut überstehen konnte. Am Flughafen in Quito wurde sie von Mitarbeitern der dortigen Bischofs-Konferenz offiziell in Empfang genommen. Danach geleiteten sie der Pfarrer der Partner-Gemeinde, Padre Ruperto, einheimische Gemeindemitglieder und deutsche Alianza-Freunde auf einem Jeep über die Anden in die Partner-Gemeinde in der Stadt Santo Domingo.
Dort wurde es noch einmal sehr spannend: Die Ankunft sollte bis zum Sonntags-Gottesdienst erst noch geheim gehalten werden, also wurde die Madonna in der Sakristei „versteckt“.
Am Sonntag dann trug man den „Schatz“ in einer „misa solemnis“ (einem sehr feierlichen Gottesdienst) zunächst verhüllt wie ein neu geschaffenes Kunstwerk in die Kirche, wo sie dann unter großem Jubel und Gesang der Ecuadorianer enthüllt und ihrem Platz zugewiesen wurde. Die Gemeinde hatte zuvor schon einen Sockel bereitet, auf dem sie nun an einer Stelle steht, wo ihr die Verehrung der unserer Freunde in der Partnergemeinde zuteil wird, wie es auch an die 100 Jahre in Altendorf einmal war…

Arbeitskreis Alianza – Partnerschaft mit Ecuador – Kontaktadresse:
Gabi Groß, Tel.: 0201-766444, Mail: gabigross3011@online.de
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.170
Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau | 20.08.2015 | 12:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.