Der Besuch

Anzeige
Alte Hand streicht das Tischtuch glatt,
auf die Tafel das gute Geschirr.
Wie lang es im Schrank gestanden hat?
Ein Jahr oder ewig ist es jetzt her.
Kinder und Enkel wollen bald da sein,
der Kuchen ist fertig,
das Fleisch müsste gar sein.
Die Sauce liebevoll abgeschmeckt
und die Gläser poliert auf den Tisch.
Aus der Schublade gutes Besteck,
mit dem Handtuch noch einen Wisch.
Dann ist soweit und freudig erwarten
die Alten die Kinder, den Blick auf den Garten.
Und jetzt sind sie da,
alle quellen herein.
Großeltern, Kinder und Enkel beisammen.
Das Essen ist köstlich, dazu guter Wein.
Wie groß doch die Freude, dass sie endlich kamen!
Und nach dem Kaffee wird noch herzlich gelacht
„Hier bei euch war es wirklich schön“.
Dann haben sich alle fertig gemacht.
„Man sollte sich auch bald mal wiedersehen.“
Dann sind sie gefahren die Enkel und Kinder,
die Alten steh´n lang noch am Gartentor.
„Lass uns doch reingeh´n, es wird langsam Winter“
sagt Opa. Auch Oma fror.
Alte Hand stellt Geschirr in den Schrank
zurück bis sie kommen. Ein Jahr ist lang.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.