Wunschpunsch für die ganze Familie

Anzeige
Mit einer Zauberposse nach dem Buch von Michael Ende steht nun ein Stück für Familien und Schulklassen auf dem Spielplan des Grillo-Theaters. Foto: Martin Kaufhold

Ein beliebter Kinderbuch-Klassiker von Michael Ende feierte nun Premiere im Grillo-Theater: „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ heißt die Zauberposse, in der zwei tierische Freunde, der kugelrunde Kater Maurizio di Mauro und der zerrupfte Rabe Jakob Krakel, sich daran machen, die Welt zu retten.

Und dies ist auch dringend nötig, denn der geheime Zauberrat Beelzebub Irrwitzer und seine Tante, die Geldhexe Tyrannja Vamperl, haben den Plan, mit einem Zaubertrank bis Silvester-Mitternacht möglichst viele abscheuliche Taten zu vollbringen, um die eigene Haut zu retten.
Regisseurin Anne Spaeter ist eine turbulente Inszenierung gelungen, bei dem kleine und große Theaterbesucher bestens unterhalten werden.
Dafür sorgen nicht nur Darsteller mit reichlich Spaß am temporeichen Spiel, sondern auch die von Dominik Dittrichs eigens komponierten Lieder - gespielt von der Hamburger Kult-Band Tante Polly.
Sehenswert ist auch das spektakuläre und aufwändige Bühnenbild (Fabian Lüdicke) und die phantasievollen Kostüme (Anne Koltermann), die den „satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ zum spannenden Abenteuer (nicht nur) in der Vorweihnachtszeit machen.

Vorstellungen:
3. Dezember (17 Uhr), 4. Dezember (14.30 + 17 Uhr), 10., 18. Dezember (17 Uhr), 21. Dezember (15 Uhr, geschlossene Vorstellung im Rahmen der Aktion „Der geschenkte Platz“), 23., 25. Dezember 2016 (17 Uhr); 14. Januar (17 Uhr), 15. Januar (14.30 + 17 Uhr), 22., 29. Januar 2017 (17 Uhr).
Karten:
Telefon: 0201/81 22-200
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.