Gefährliche Klapper-Wackel-Platten

Was passiert, wenn Bürger sich auf den Stolperfallen-Bürgersteigen verletzen? Fragen - Antworten - hier!

Die Platten klappern, senken sich, schwappen nach links, rechts oder stehen spitzkantig hoch. Beim Betreten rutschen sie teilweise weg, verschieben sich. Fußgänger torkeln, balancieren über die huckeligen Gehwege. Tja, seit dem Frost wackeln in fast allen Essener Stadtteile die Bürgersteigplatten. Werden gefährliche Stolperfallen. Wann und was macht die Stadt was dagegen…

Im fast gesamten Essener Stadtgebiet befinden sich derzeit die Gehwegplatten im Schwebezustand. Wir "löcherten" Jeanette Kern, Stadtpressesprecherin.

Ursache für die defekten Bürgersteigplatten?
In diesem Jahr haben wir ein größeres Problem mit Gehwegplatten als in den letzten Wintern. Platten heben sich auf ganze Längen an, wackeln und können leicht zu Stolperfallen werden. Das Amt für Straßen und Verkehr geht im Moment davon aus, dass der Grund dafür die lange Regenperiode ist, die dem Frost vorausgegangen ist. Feuchtigkeit und Wasser haben sich zwischen und unter den Gehwegplatten gesammelt. Durch den dann einsetzenden Frost sind die Platten hochgedrückt worden. Deshalb ist im Moment erhöhte Achtsamkeiten auf unseren Gehwegen gefragt.“

Vernachlässigte Verkehrssicherheit?
Im Moment gehen täglich an die 150 Beschwerden über den Zustand der Gehwege beim Amt für Straßen und Verkehr ein. Öffentliche Gehwege werden grundsätzlich von der Stadt überprüft und repariert. Die Kosten hierfür trägt die Stadt. Bei Privatwegen liegt die Verkehrssicherungspflicht bei den Eigentümern, die dann auch für die Instandhaltung sorgen müssen, dementsprechend auch die Kosten tragen müssen. Die Stadt ist als Straßenbaulastträger generell für die Verkehrssicherheit der öffentlichen Straßen, Wege, Plätze und Parkplätze im Stadtgebiet zuständig. Die notwendige Verkehrssicherheit gewährleistet das Amt für Straßen und Verkehr durch regelmäßige Kontrollgänge (Begehungen) aller Verkehrsflächen.

Wer kontrolliert die Bürgersteige – Beschwerden?
In Essen sind 20 Straßenbegeher im Einsatz, die 12-15 km täglich abgehen; die Gehwege gezielt und regelmäßig überprüfen. Selbstverständlich werden auch die Beschwerden der Bürgerinnen und Bürger aufgenommen und bearbeitet.

Wo werden Schäden gemeldet?
Die Schäden kann man beim Amt für Straßen und Verkehr, Regiedienst Nord, Telefonnummern: 88-66350 und 88-66351 oder beim Regiedienst Süd, Telefonnummern: 88-66346, 88-66347, 88-66349, melden. Außerdem steht unter essen.de ein Mailformular bereit. http://www.essen.de/de/Rathaus/Formularservice/Sch...

Schnelle Hilfe?
Damit durch die hochstehenden und wackeligen Gehwegplatten niemand zu Schaden kommt, sorgt der Straßenregiedienst dafür, dass die Frostschäden an Gehwegen schnell (mindestens behelfsmäßig mit Kaltasphalt oder Dolomit-Sand) behoben werden. Das ist nicht an allen Gehwegen möglich, darum werden viele u.a. auch mit Sperrbarken versehen, an denen noch mal der Hinweis auf Stolperstellen angebracht ist. Wie an der Altendorfer Straße am Colosseum zu sehen ist.

Wer haftet, wenn ein Fußgänger sich im öffentlichen Straßenraum wegen eines schadhaften Gehwegs verletzt?
Die Haftung wird in jedem Einzelfall geprüft, so dass sich keine generelle Auskunft erteilen lässt. Die Stadt haftet, wenn sie nachweisbar grob fahrlässig gehandelt hat, d.h. wenn ein Mangel schon längere Zeit bekannt war und nicht so schnell wie möglich behoben wurde.

Na, haben auch Sie Erfahrungen mit den Klapperplatten...Und wo?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
12 Kommentare
52.074
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 25.01.2013 | 11:41  
2.397
Hermann Schmidt aus Essen-West | 25.01.2013 | 12:36  
52.074
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 25.01.2013 | 12:41  
20.517
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 25.01.2013 | 18:49  
2.397
Hermann Schmidt aus Essen-West | 25.01.2013 | 21:18  
8.996
Franz Burger aus Bottrop | 26.01.2013 | 09:43  
2.397
Hermann Schmidt aus Essen-West | 26.01.2013 | 15:20  
8.996
Franz Burger aus Bottrop | 26.01.2013 | 17:42  
2.397
Hermann Schmidt aus Essen-West | 26.01.2013 | 19:59  
5.299
Ingrid Schattberg aus Essen-West | 27.01.2013 | 19:10  
2.397
Hermann Schmidt aus Essen-West | 28.01.2013 | 07:25  
324
Karl-Heinz Stimper aus Essen-West | 04.02.2013 | 18:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.