"Jedes Kind wird beschenkt"

Anzeige
Der Frohnhauser Werbering erfuhr schon vom Nikolaus: "Jedes Kind wird beschenkt..." Einschränkung: Nur wenn die Kleinen auch lieb sind. Bei diesen Augen - sind sie. Fotos: Gohl
 
Über ein Lieb, Gedicht, Gebasteltes, Gemaltes freut sich natürlich sehr der Nikolaus.
Nikolaustag in Frohnhausen - 5. Dezember: Gervinusplatz 11-18 Uhr – Mitmacher willkommen!

Scheidungen sind ja heutzutage fast „in“. Aber unser Frohnhauser „Paar“ ist noch von der alten Schule. Nö, selbstverständlich ist das nicht. Die Zwei halten zusammen wie Pech und Schwefel. Der Bürgerverein mit Werbering sind ganz innig. Versprechen: „Wieder verschenkt der Nikolaus prachtvolle Päckchen – an jedes Kind.“ Moment, die können im Voraus dafür was tun…

Ich verrate es: Der Gervinusplatz-Weihnachtsmarkt hat Tradition. 1991 wurde er geboren, seitdem erlebte der Hochs und Tiefs – mal mit Stürmen, Schnee, Hagel. Das stärkt – machbar durch den Frohnhauser Bürgerverein 1927 e.V., Udo Karnath. In legaler „Ehe“ verbunden mit dem Frohnhauser Werbering, Vorsitzende Martina Löbbert.

Jetzt aber liebe Kinder genug der Vorrede. Ihr seid bestimmt am Nikolaustag furchtbar aufgeregt. Hier lest mal selbst. Was schleppt der Nikolaus denn da alles ran? Was steckt in dem prallen Sack? Neugierig sind auch wir. Klopfen bei dem Frohnhauser Weihnachtsengel Martina an, die im Zeichen der Gleichberechtigung den Vorsitz, pardon Vortritt, hat. Die flüstert leise: „Darf ich leider noch nicht verraten. Aber jedes Kind bekommt ein Präsent. Allerdings würde sich der Nikolaus über Gebasteltes, ein gemaltes Bild oder ein Lied, Gedicht sehr freuen.“ Klar, ist doch für euch eine Kleinigkeit…

Aus dem Hintergrund grummelt eine tiefe Stimme. Karnath hält dagegen: „Für die Großen gibt es besinnliche, gemütliche Stunden auf dem Weihnachtsmarkt, Gervinusplatz, 11 bis 18 Uhr. Bei heißem glutroten Glühwein.“

Der Engel meldet sich energisch zu Wort: „Kinder sind immer vorrangig.“ Sie öffnet eine Tür – nur winzig. Wir erspähen glitzernde, schmale, große, breite Päckchen. Wundervoll verpackt. von Werbering-Mitgliedern. Was ist da drin? Fast hätte sie sich verschluckt. Wispert: „Darf ich doch nicht verraten.“

Jetzt wird’s Karnath aber zu bunt. Forsch fordert er: „Auch in diesem Jahr rufen wir wieder auf, sich an unserem Weihnachtsmarkt zu beteiligen. Schulen, Kirchen, Verbände, Vereine haben die Möglichkeit, sich zu präsentieren.“

Da plappert der Engel los: „Radio Essen mit Tim Schröder hat einen Stand, sammelt für „Lichtblicke“ mit vielen, duftenden Lebkuchen. Jeder darf einen Spruch drauf wählen wie „Ich lieb mich“ – oder „Ich lieb Dich“…“

Und Achilles - Förderverein für Kinder und Jugendarbeit - unterstützt vor allem die Mittagsbetreuung für Kinder, Kinderprojekte, verkauft selbstgebackene Kekse“ mischt sich Uwe Roth, Sozialarbeiter für den Kulturbereich, ein. „Alle Mitarbeiter backen Daheim Plätzchen für den Förderverein. Natürlich sind Plätzchen-Spenden immer herzlichen willkommen.“ Wo? „Reisebüro Schröder, Kölner Straße.“ Ellen Schröder, Werbering, verdeutlicht: „Gebäck, ob rund, eckig, bunt – Spenden für die Kinder nehme ich gerne entgegen.“

Jetzt will’s Lydia Sommer, Bezirksmitglied, wissen: „Ich backe Stollen – nach Familien-Geheimrezept.“ Zuschlag folgt prompt von den acht Freunden für Achilles. Heidi und Olaf Eickmeier verplappern sich: „Wir verpacken alles, backen auch. Unsere Süßigkeiten sind immer die pure adventliche Verlockung.“

Tja, mehr wird noch nicht verplaudert. Nur, dass alle auf rege Teilnahme hoffen, dass Spaß aufkommt. Also, auf guten Appetit beim Fest der Freude.

Interesse am Stand?
Infos Udo Karnath, Telefon 0172/8119007, email: u.karnath@gmx.de
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
31.098
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.11.2015 | 14:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.