KOLPING eine Geschichte mit Zukunft-

Anzeige
Gelsenkirchen: Siebenschmerzen-Kapelle |

Kolpingsfamilien feiern feierliche Marienandacht in/ vor der Siebenschmerzenkapelle im Westerholter Wald

Alle Kolpingsfamilien aus den Bezirken Buer/Gladbeck, Gelsenkirchen und aus Dorsten Altendorf-Ulfkotte finden sich zu einer Maiandacht in der Sieben-Schmerzen-Kapelle im Westerholter Wald in Gelsenkirchen Buer zusammen. "Kolping hat bereits seit vielen Jahren eine Tradition zu diesem besinnlichen Ort", so die Veranstalter, "und es gibt in diesen Tagen Anlässe und Gründe genug die Welt ins Gebet zu nehmen. Wir vertrauen da ausdrücklich auf die Fürsprache der Gottesmutter. Erst recht in unserem Jubiläumsjahr, 2013 wäre unser Gründer Adolph Kolping 200 Jahre alt geworden, tut die Nähe zur Gottesmutter gut."


Nach der Maiandacht, die am

Dienstag, dem 28.Mai um 19.30 Uhr

stattfindet, gibt es ausreichend Gelegenheit zur Begegnung und zu einem Imbiss. Gäste sind herzlich willkommen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.