Vorlesewettbewerb für türkischstämmige Grundschüler

Anzeige
Der Vorsitzende des Vereins Türkischer Lehrer, Temel Capkin, gratulierte Jedem der kleinen Vorleser zu seiner Leistung und beschenkte sie mit neuem Lesestoff. (Foto: Privat)

Der Verein Türkischer Lehrer in Gelsenkirchen veranstaltete unter seinem Vorsitzenden Temel Capkin den inzwischen 5. Vorlese-Wettbewerb für Viertklässler mit türkischem Hintergrund im Wissenschaftspark.

Angemeldet hatten sich zu dem Wettbewerb 13 Gelsenkirchener Grundschulen, die jeweils einen Vorleser entsandten. Die Eltern und Lehrer waren ebenso aufgeregt wie die Schüler selbst. Unter den zahlreichen Gästen begrüßte Temel Capkin auch Polizeipräsident Rüdiger von Schönfeldt und die 1. stellvertretende Vorsitzende des Integrationsrates der Stadt Gelsenkirchen Nezahat Kilinc.

Die Aufgabe der Grundschüler bestand darin drei Texte vorzulesen. Einen Text hatten sie Zuhause bzw. in der Schule vorbereitet, einen weiteren, ihnen unbekannten Text, erhielten sie erst beim Wettbewerb sowohl auf Deutsch als auch auf Türkisch. Die Jury war besetzt mit Asiye Cali, Lehrerin an der Gesamtschule Ückendorf, Feride Cicibas, Lehrerin aus Gladbeck, Abbas Mordeniz, Lehrer an der Gesamtschule Horst, sowie dem pensionierten Lehrer Kemal Ari.

Es geht um Lesefreude und Sprach-Kompetenz

„Ziel des Wettbewerbes ist es, die Lesefreude und Sprachkompetent der Schüler zu fördern“, schildert Temel Capkin. „Der Wettbewerb genießt inzwischen ein hohes Ansehen und so werden die Kinder von hren Eltern,Geschwistern und Freunden unterstützt, die sehr stolz auf die kleinen Vorleser sind.“

Vier Vorleser waren besonders motiviert

Die Jury ermittelte die folgenden vier Sieger: Erster Sieger wurde Munis Ramazan Asikoglu von der Gutenbergschule an der Langestraße in Resse; zweite Sieger wurden mit der gleichen Punktzahl: Yudum Esiyok von der Gemeinschaftsgrundschule Leipzigerstraße und Sila Taspinar von der Josef Rings-Schule in Hassel; als dritte Siegerin ermittelt wurde Duygu Dilek Kodak von der Gemeinschaftsgrundschule am Schloss Horst.

Preisverleihung beim Internationen Kinderfest

Am Ende sind alle kleinen Vorleser Sieger, denn es gab als Geschenk für jedes Kind zweisprachige Bücher, eine Teilnahmebescheinigung und außerdem eine Urkunde für die ersten drei Sieger, die im Rahmen der Feier zum Tag des Internationales Kinderfestes am Samstag, 27. April, ab 14 Uhr an der Realschule Mühlenstraße 15 übergeben wird. Ausrichter dieses Festes ist ebenfalls der Verein Türkischer Lehrer . Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Frank Baranowski übernommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.