Sanierung der Kokerei Hassel schreitet voran - Tag der offenen Tür im Sommer geplant

Anzeige
Gelsenkirchen: Ehemalige Zentralkokerei | Die Sanierungsarbeiten auf der Fläche der ehemaligen Kokerei Hassel wurden intensiv fortgeführt. Parallel zu den Sanierungsarbeiten auf der Industriebrache wurden bereits unbelastete Böden in großer Menge zur Modellierung der Fläche des zukünftigen Stadtteilparks angeliefert und aufgetragen.
Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich noch in der ersten Jahreshälfte zum Abschluss gebracht. Während dieser Arbeiten werden seit Juni 2016 im Umfeld der Sanierungsbaustelle Immissionsmessungen durchgeführt. Diese überprüfen insbesondere, ob es Belästigungen durch Staubniederschlag oder gar Gefährdungen der menschlichen Gesundheit durch Luftschadstoffe gibt.
Die Ergebnisse zeigen, dass es bislang zu keinen erheblichen Belästigungen durch Staubniederschlag gekommen ist. Bei den Luftschadstoffen wurden die zulässigen Grenzwerte bis heute ebenfalls nicht überschritten.
In Abstimmung mit dem Referat Umwelt der Stadt Gelsenkirchen wird die Eigentümerin der Fläche, die RAG Montan Immobilien GmbH, voraussichtlich im Juni einen Tag der offenen Tür abhalten.
An diesem wird interessierten Bürgern und Anwohnern die Möglichkeit gegeben, sich direkt vor Ort über die erfolgten Sanierungsarbeiten sowie den Bau des Stadtteilparks zu informieren. Auch eine Begehung der Fläche unter fachkundlicher Begleitung ist geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.