Gelsenkirchen - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

In Gruppen wie diesen hier im Stadtgarten Gelsenkirchen an der Zeppelinallee trifft man die Wildgänse inzwischen an vielen Gewässern in der Stadt an und nicht immer sorgen sie für Begeisterungsstürme bei Spaziergängern und Pflegern der städtischen Grünanlage. Foto: Gerd Kaemper
4 Bilder

Wildgänse fühlen sich in Gelsenkirchen heimisch, aber nicht immer geliebt
Segen oder Fluch?

Seit einigen Jahren heißt es in Gelsenkirchen nicht mehr "Die Wildgänse kommen", wenn die Vögel im Frühjahr als Formationsflieger aus dem sonnigen Süden zurückkehren und hier schon als Frühlingsboten erwartet werden. Vielmehr zieht es die Gänse gar nicht mehr weg aus den Parks der Stadt, nicht immer zum Gefallen der Besucher, die sich durch Kot, durchaus auch aggressive Tiere und deren Gekreische gestört fühlen. So kann es morgens auf dem Weg durch die Innenstadt schon mal passieren, dass man...

  • Gelsenkirchen
  • 06.03.21
12 Bilder

Wanderung um den Klutensee bei Lüdinghausen an einem trüben Samstagnachmittag

Der Klutensee ist ein großer Baggersee am Rande von Lüdinghausen. Das Naturschutzgebiet lädt Besucher entlang des Rundwanderwegs zum Wandern oder Radfahren ein. Dabei können auch Wasservögel beobachtet werden, die den See als Brutgebiet nutzen. Der ortsansässige Fischereiverein hat ein Vereinshaus direkt am Ufer und angelt dort nach Hechten, Rotfedern, Rotaugen, Alande und Döbel. Wandern, schwimmen, die Natur beobachten. Aufgrund der guten Wasserqualität besteht außerdem die Möglichkeit zum...

  • Gelsenkirchen
  • 28.02.21
  • 3
  • 3
5 Bilder

Schneespaziergang:
An der Kreuzung von Dortmund-Ems-Kanal und Stever bei Selm

Der Dortmund-Ems-Kanal (DEK, Gewässerkennzahl: 70501) ist eine Bundeswasserstraße zwischen dem Dortmunder Stadthafen und Papenburg/Ems in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Zuständig für die Verwaltung sind die Wasser- und Schifffahrtsämter Duisburg-Meiderich bis Datteln, Rheine bis Gleesen und Ems-Nordsee bis Papenburg. (wikipedia) Bei einer ausgedehnten Wanderung am Kanal entlang gelangten wir an die Kreuzung von von Dortmund-Ems-Kanal und Stever in der Nähe von Selm....

  • Gelsenkirchen
  • 14.02.21
  • 3
  • 3
4 Bilder

Bäume

Bin wieder zurück auf Lokalkompass! Mein alter PC ist entsorgt, mit meinem neuen PC geht`s wieder weiter! Hier die letzten Fotos, die ich vor dem PC-Wechsel in der Steveraue erstellt habe.

  • Gelsenkirchen
  • 30.01.21
  • 4
  • 2
Der Regionalverband Ruhr (RVR) unterstützt im Rahmen der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr die Anschaffung von sogenannten Stecker-Solargeräten, auch bekannt als Balkon-Solarmodule.

Regionalverband Ruhr stellt für Anschaffung von "Balkon-Solarmodulen" 9.000 Euro-Fördertopf zur Verfügung
RVR fördert Aufbau von Stecker-Solargeräten - Vor allem Mieter sollen angesprochen werden

Der Regionalverband Ruhr (RVR) unterstützt im Rahmen der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr die Anschaffung von sogenannten Stecker-Solargeräten, auch bekannt als Balkon-Solarmodule. Dafür stellt der Verband einen Fördertopf in Höhe von 9.000 Euro zur Verfügung. In neun Pilotkommunen - Dortmund, Gelsenkirchen, Gladbeck, Herten, Recklinghausen, Haltern, Rheinberg, Xanten und Bönen - erhalten jeweils die ersten zehn Geräte, für die ein Förderantrag gestellt wird, 100 Euro Zuschuss. Ein...

  • Gelsenkirchen
  • 27.01.21
  • 1
King lebt nun im Walter Zoo in Gossau in der Schweiz.

Affe aus der ZOOM Erlebniswelt kommt in einen anderen Zoo
Schimpanse King zieht in die Schweiz

Der Schimpanse King hat nach dreizehn Jahren seine Gruppe in der ZOOM Erlebniswelt Afrika verlassen. Sein neues Zuhause ist zukünftig der Walter Zoo in Gossau in der Schweiz. Dort ist er gut angekommen. Im Walter Zoo kommt King in eine Gruppe junger Schimpansen-Männchen, die zukünftig eine Männer-WG bilden. „King ist ein aufgeweckter, aktiver Schimpanse, den wir sehr vermissen werden“, sagt Nadja Niemann, Kuratorin der ZOOM Erlebniswelt. Jedoch würde sich King auch in der Natur in diesem Alter...

  • Gelsenkirchen
  • 21.01.21
10 Bilder

Westruper Heide im Schnee
Fototour durch die Westruper Heide am letzten Sonntag

Das Naturschutzgebiet Westruper Heide liegt in Haltern am See zwischen dem Halterner Stausee und dem namensgebenden Ortsteil Westrup. Es liegt unweit der Haard. Die Westruper Heide ist das größte Zwergstrauchheidegebiet Westfalens. Sie gilt als wichtiger Trittstein im Biotopverbund der Moore und Heiden im südlichen Münsterland. Begrenzt wird das heute 87,72 ha große Gebiet durch die B 58 im Norden und die L 652 im Osten. Entlang der Straßen gibt es schmale Waldreste als schützende Randbereiche....

  • Gelsenkirchen
  • 20.01.21
  • 8
  • 4
Es war nicht viel Schnee, der über Gelsenkirchen niederging, aber im Stadtgarten reichte es, um einige Familien zum Rodeln an einen "Hang" zu locken. Allerdings war schon nach wenigen Rodelpartien das Gras unter dem Schnee wieder sichtbar.
5 Bilder

Die weiße Landschaft hielt nur für wenige Stunden, bereitete aber große Freude
Schneetreiben in Gelsenkirchen

Der Wetterbericht hatte für Sonntag Schnee angesagt und wie es scheint, waren viele Gelsenkirchener Familien bestens darauf vorbereitet. Denn egal ob im Stadtgarten, am Mechtenberg, im Wedelstaedt-Park oder im Nordsternpark, wohin der Stadtspiegel-Fotograf auch kam, er traf Schneefans an, die auf unterschiedlichste Weise das kurze weiße Intermezzo ausnutzten. Es waren wahrlich nur wenige Stunden, die der Schnee in Gelsenkirchen durchhielt, aber das reichte, um die Familien ins Freie zu locken....

  • Gelsenkirchen
  • 18.01.21
  • 1
Pinguine in der ZOOM Erlebniswelt.

ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen
Zum dritten Mal in Folge bester Zoo Deutschlands

Gelsenkirchen. Auch in diesem Jahr gewinnt die ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen eine der wichtigsten Auszeichnungen der deutschen Freizeitbranche: Der Parkscout Publikums Award 2020 geht zum dritten Mal in Folge an den Zoo in Gelsenkirchen. Das Freizeitportal parkscout.de hatte in einem Online-Voting ermittelt, welcher Zoo den Teilnehmern am besten gefällt. Dabei siegte der Zoo in Gelsenkirchen und erreichte Platz 1, gefolgt vom Kölner Zoo und dem Zoo Leipzig. „Wir bedanken uns bei allen...

  • Gelsenkirchen
  • 02.12.20
  • 1
  • 1
6 Bilder

Fototour durch meinen herbstlichen Garten

Überall in der Natur hat der Herbst Einzug gehalten. Fotos von Herbstlandschaften in tollen Farben schwelgend sind im Trend. In den letzten Tagen hatte ich die Idee, einmal eine kleine Tour durch meinen bescheidenen Garten zu machen und hier die Spuren des Herbstes einzufangen. Hier einige Beispiele!

  • Gelsenkirchen
  • 26.11.20
  • 2
  • 1
Das Bauwerk vereint neben drei Stauraumkanälen noch zwei Regenwasserbehandlungsanlagen und drei  Pumpwerke.

Emschergenossenschaft nimmt Stauraumkanäle am Hüller Bach teilweise in Betrieb
Einzigartiges Bauwerk in Gelsenkirchen ist angelaufen

Die Emschergenossenschaft hat in den vergangenen Tagen ein Bauwerk teilweise in Betrieb genommen, das im Rahmen des Emscher-Umbaus absolut einmalig ist. Es befindet sich an der Grimbergstraße am Hüller Bach und vereint neben drei Stauraumkanälen noch zwei Regenwasserbehandlungsanlagen und drei Pumpwerke. Das in 2018 für rund 18 Millionen Euro neu errichtete Bauwerk an der Grimbergstaße wurde nun gemeinsam von der Projektleitung, Bauabteilung und dem Betrieb der Emschergenossenschaft in...

  • Gelsenkirchen
  • 21.11.20
Die Aufstellung einer zweiten Wildbienen-Nisthilfe erfolgte an der Demenzschleife des Ziegenmichel in Gelsenkirchen. Das Foto zeigt (von links) den Vorsitzenden des Sozialausschusses Gelsenkirchen Lutz Dworzak (SPD), Michael Lorenz vom Verein Ziegenmichel und Mareike Hölscher von den Gelsenkirchener Werkstätten für angepasste Arbeit gGmbH. Foto: Werkverein GE

Gelsenkirchener Werkstätten fördern Naturvielfalt und produzieren Wildbienen-Nisthilfen
„Wildbienen-Nisthilfe“

Die Gelsenkirchener Werkstätten für angepasste Arbeit unterstützen mit dem Projekt „Wildbienen-Nisthilfen“ die Naturvielfalt in und um Gelsenkirchen durch die Eigenproduktion und die öffentliche Bereitstellung der Wildbienen-Nisthilfen. Die ersten Nisthilfen stehen bereits im Stadteilpark Hassel in und an der Demenzschleife des Ziegenmichel in Gelsenkirchen. In Deutschland leben über 560 verschiedene Wildbienenarten, welche zum Teil vom Aussterben bedroht sind. Mit dem Aufstellen von geeigneten...

  • Gelsenkirchen
  • 18.11.20
Eine Umleitung ist eingerichtet.

Verbesserter Überflutungsschutz an der Alten Emscher in Horst
Arbeiten der Emschergenossenschaft beginnen

Die Emschergenossenschaft beginnt in Kürze mit Bauarbeiten der Alten Emscher in Gelsenkirchen-Horst. Um den Überflutungsschutz zu verbessern, wird das Volumen des dortigen Stauraumkanals erhöht und ein neues Pumpwerk gebaut. Dieses führt das Wasser aus der sogenannten Mühlenemscher separat direkt in Richtung Emscher. Die Maßnahme beginnt im November 2020 und wird bis Ende März 2022 dauern. Die Beeinträchtigungen für die Anwohner sollen so gering wie möglich gehalten werden. Aufgrund der engen...

  • Gelsenkirchen
  • 18.11.20
"Goldener Herbst" in Gelsenkirchen-Buer - und die Herbstsonne macht Lust auf Bewegung. Raus in die Natur!
34 Bilder

Goldener Herbst
Natur leuchtet in vielen Farben

Eine perfekte Jahreszeit für ausgedehnte Radtouren ist der Herbst – egal ob in Buer, Horst oder Alt-Gelsenkirchen. Die Luft ist nach der Sommerhitze wieder angenehm frisch und die knallbunt gefärbten Laubwälder wunderschön. Also rauf auf den Sattel und nochmal Sonne tanken, bevor der lange, dunkle Winter kommt: All Heil! Der Weg ist das Ziel Apropos "all Heil", benutzt heute eigentlich noch jemand diesen Radfahrergruß? Er stammt ja aus der Zeit, als Radfahrer noch "Velozipedisten" waren....

  • Gelsenkirchen
  • 10.11.20
 Präsentieren den unterschriebenen Kooperationsvertrag: Stadtbaurat Christoph Heidenreich, Oberbürgermeister Frank Baranowski, Prof. Dr. Ulrich Paetzel, Samaneh Naseri und Christoph Prinz.
2 Bilder

Stadt Gelsenkirchen und Emschergenossenschaft unterzeichnen Kooperationsvereinbarung
IGA 2027 nimmt Gestalt an

Die Vorbereitungen für die IGA 2027 und zur Gestaltung des Gelsenkirchener Zukunftsgartens laufen auf Hochtouren: Die Emschergenossenschaft als der regionale Wasserwirtschaftsverband und die Stadt Gelsenkirchen haben zahlreiche Maßnahmen entlang der Emscher und am Schwarzbach vorgesehen und Projekte mit thematischem und räumlichem Zusammenhang zur Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von morgen“ geplant. Jetzt wurde die Kooperationsvereinbarung für die weitere Zusammenarbeit unterzeichnet....

  • Gelsenkirchen
  • 07.11.20
5 Bilder

Entlang der Steveraue

Am vorigen Wochenende inspirierte uns ein Ruhr-Guide-Artikel zu einer wunderschönen Radtour mit Fotostopps, unter anderem in den Steverauen bei Olfen. "Eine Wanderung und Radtour entlang der Steveraue bei Olfen: Neben alten Wassermühlen und der "Alten Fahrt" warten Heckrinder, Konikpferde, Esel, Rehe und Hirsche am Wegesrand. Sehr leichte Tour, ca. 2 Stunden, ca. 8,5 Kilometer, kaum Steigungen, einige Asphaltpassagen, gutes Schuhwerk ist nur bedingt nötig. Sehr schöne Radtour, die sich beliebig...

  • Gelsenkirchen
  • 05.11.20
  • 3
  • 2
Wenn ein Muttertier nicht reicht: Die Zoom-Erlebniswelt sucht nicht nur für ihre Affen Tierpaten.

Karten für November bleiben gültig
Zoom-Erlebniswelt bittet um Tierpatenschaften

Vor dem Hintergrund der schnell steigenden Zahl von Corona-Infektionen muss die Zoom-Erlebniswelt aufgrund behördlicher Auflagen erneut schließen. Gemäß der Corona-Schutzverordnung der Landesregierung in der Fassung vom 30. Oktober darf die Erlebniswelt bis einschließlich 30. November nicht geöffnet werden. Der Gültigkeitszeitraum von Dauer- und Jahreskarten wird abermals um den Schließungszeitraum verlängert. Gebuchte Führungen (Erlebnisexpeditionen und Themenexkursionen) im November können...

  • Gelsenkirchen
  • 30.10.20
14 Bilder

Morgendlicher Fotostreifzug im Nebel:
In der Westruper Heide in Haltern am See

Die Westruper Heide in Haltern am See ist die größte Zwergstrauchheide Westfalens und bietet zahlreichen Pflanzen- und Tierarten Lebensraum. Verschlungene Sandwege zwischen großen Wacholdersträuchern und weite Heideflächen bieten Naturgenuß pur. Man mag Die Westruper Heide am nördlichen Rand des Ruhrgebietses kaum glauben, aber das Ruhrgebiet ist ja bekanntlich nicht nur sehr grün, sondern hat auch eigene Heidelandschaften zu bieten! Hoch im Norden bei Haltern am See liegt die Westruper Heide....

  • Gelsenkirchen
  • 16.10.20
  • 8
  • 4
6 Bilder

Blick in das Ahrtal vom Krausbergturm bei Dernau

Das Weindorf Dernau liegt im Ahrtal. Nach Süden erhebt sich das Ahrgebirge und hier erreicht am Krausberg (362m) das Gemeindegebiet seinen höchsten Punkt. Der Krausberg ist das Wahrzeichen vom Weindorf Dernau und obenauf steht der Stomp, wie der Aussichtsturm auf dem Krausberg genannt wurde, als dessen Wiederaufbau bei 6m ins Stocken geriet. Der Krausbergturm wurde aus Stein 1927 gebaut und 1928 kam eine erste Schutzhütte hinzu. 1944 wurde der Krausbergturm als ein strategischer Punkt in den...

  • Gelsenkirchen
  • 14.09.20
  • 3
  • 2
 Jochen Sandner, Geschäftsführer der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH, Nina Frense, Geschäftsführerin der IGA Metropole Ruhr gGmbH und Beigeordnete Umwelt des Regionalverbandes Ruhr, und Oberbürgermeister Frank Baranowski trafen sich zum Austausch innovativer Planungsideen zur IGA 2027. Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

Innovative Planungsideen für die „Zukunftsinsel mit Nordsternpark+“ in Gelsenkirchen
IGA Metropole Ruhr 2027

Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Wettbewerb für den Zukunftsgarten in Dortmund wurde im Juli die EU-weite Bekanntmachung für den offenen freiraumplanerischen Wettbewerb zum IGA-Standort in Gelsenkirchen veröffentlicht. Der Gelsenkirchener Zukunftsgarten entsteht schwerpunktmäßig auf der Zukunftsinsel – im Bereich des Nordsternparks: Der „blauen Mitte“ zwischen Kanal und Emscher. 21 Planungsbüro beteiligen sich an dem Wettbewerb. Nun kam nun zum ersten Mal das Preisgericht, das die...

  • Gelsenkirchen
  • 09.09.20
6 Bilder

Sonntagsspaziergang im Naturschutzgebiet "Wälder bei Cappenberg-West"

Das Naturschutzgebiet Wälder bei Cappenberg-West liegt im Kreis Unna. Das aus drei Teilgebieten bestehende etwa 253 ha große Gebiet, das im Jahr 2007 unter der Schlüsselnummer UN-050 unter Naturschutz gestellt wurde, erstreckt sich zu beiden Seiten der Landesstraße L 810 nordwestlich und südwestlich von Cappenberg, einem Ortsteil der Stadt Selm. Das südliche Teilstück erstreckt sich auf Lüner Gebiet und reicht bis zum Kommunalfriedhof Lünen-Altlünen. Schutzziel ist die Erhaltung, Herstellung...

  • Gelsenkirchen
  • 23.08.20
  • 4
  • 1

2. Erörterungstermin
Weiter Streit um die Erweiterung der Deponie Emscherbruch

Von Johanna Jensen, Kandidatin für AUF Gelsenkirchen in Resser-Mark Der zweite Erörterungstermin zur Erweiterung der Zentraldeponie Emscherbruch war eine Lehrstunde dafür, mit welcher Abgehobenheit die Bezirksregierung Münster mit den berechtigten Sorgen der Anwohner um ihre Gesundheit umgeht: nicht nur erlaubte sich der Versammlungsleiter, Herr Laussmann, in selbstherrlicher Manier, dem Sprecher der Bürgerinitiative, Heinz-Peter Jäkel, das Mikrofon abzudrehen. Aussagen wie "wir machen das...

  • Gelsenkirchen
  • 23.08.20
4 Bilder

Der Emtingshof in Selm-Cappenberg

Der denkmalgeschützte Klosterhof von 1614 ist eingebettet in die reizvolle 7.500 qm grosse Gartenanlage. Historische Rosen umgeben von alten Bäumen prägen das Gartenbild. Die Rosen erklimmen Gebäude und Bäume. Der mit Duft erfüllte Spaziergang, führt um eine weitläufige Teichlandschaft mit lauschigen Sitzplätzen, vorbei an Rhododendren, Azaleen, Cornus und Frühblühern. Erstmals erwähnt wurde der Emtingshof 1614 und gehörte zum Kloster der Prämonstratenser in Cappenberg. Der Hof hat also den...

  • Gelsenkirchen
  • 19.08.20
  • 7

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.