Natur

Beiträge zum Thema Natur

Ratgeber
Während der Bauarbeiten an der Lukas-Kirche in Gelsenkirchen Buer-Hassel: In einem Graben werden die Rigolen (Wasserspeicher) und Rohre verlegt, dann wird der Graben verfüllt. Die unterirdischen Speicher, in denen das Regenwasser gesammelt wird, dienen der Bewässerung der Bäume.
4 Bilder

Evangelische Lukas-Kirchengemeinde in Gelsenkirchen Buer-Hassel leistet Beitrag zur Klimafolgenanpassung
Regenwasser vom Kirchturm in Buer-Hassel versorgt Bäume und kühlt das Stadtquartier

Sauberes Regenwasser landet noch zu häufig in der Kanalisation und damit in der Kläranlage. Dabei könnte es vor Ort zur Bewässerung und Kühlung der Umgebung genutzt werden. Wie das geht, zeigt die Evangelische Lukasgemeinde in Buer-Hassel: Mit Fördermitteln der Emschergenossenschaft und des NRW-Umweltministeriums wurden die Dachflächen der Kirche, des Turms und des Vorplatzes für 93.000 Euro abgekoppelt. Nun kann das Nass von oben im Boden versickern. Ein Beitrag zur Anpassung an die Folgen des...

  • Gelsenkirchen
  • 16.06.21
  • 1
  • 2
Natur + Garten
9 Bilder

Bilder aus meinem Garten (2)

Am Muttertag machte ich bei strahlendem Sonnenschein einen Rundgang durch meinen Garten und fotografierte Blumen, Blüten und Sträucher. Hier der zweite Teil meiner Fotos!

  • Gelsenkirchen
  • 16.05.21
  • 6
  • 4
Vereine + Ehrenamt
Besucher des Bürgerparks Hugo und die Mitglieder des “Fördervereines Grünlabor im Biomassepark Hugo” freuen sich über 24 heimische und klimaresiliente Arten, Obstgehölze. Möglich wurde die Anpflanzung durch eine großzügige Spende der Volksbank Ruhr Mitte. Auf dem Foto von links: Peter Boeff (Förderverein Grünlabor), Georg Nesselhauf (Stadt Gelsenkirchen, Referat Umwelt), Dr. Peter Bottermann (Volksbank Ruhr Mitte).

Volksbank Ruhr Mitte spendet 70.000 Euro für nachhaltige Projekte
Dem Klimawandel trotzen: Heimische Bäume und Gehölze im Grünlabor Hugo gepflanzt

Die Besucher des Bürgerparks Hugo und die Mitglieder des “Fördervereines Grünlabor im Biomassepark Hugo” können sich über 24 heimische und klimaresiliente Arten freuen, Obstgehölze wie Apfel, Birne und Zwetschge sowie Ahorn, Eberesche, Walnuss und Esskastanie. Es handelt sich um Hochstämme mit einem Stammumfang von 18/20 Zentimetern. Möglich wurde die Anpflanzung durch eine großzügige Spende der Volksbank Ruhr Mitte in Höhe von 70.000 Euro. Mit dieser Spende der Volksbank werden auch folgende...

  • Gelsenkirchen
  • 06.05.21
Natur + Garten
16 Bilder

Bilder von einer Wanderung um den Hullerner Stausee

Am vergangenen Wochenende machten wir eine Wanderung um den Hullerner Stausee auf ausgewiesenen Wanderwegen. Dabei entstanden einige Fotos, die ich hier präsentiere. "Der Hullerner See ist etwas für Spaziergänger oder Radfahrer, die die stillen Freizeitaktivitäten suchen. Der idyllisch gelegene See bietet einen Rundweg mit beschaulichen Aussichtsplätzen. Das ganze Jahr über kann man das Treiben auf dem See und an Land beobachten: Kormorane, Haubentaucher, Gänse, Tafelenten oder Graureiher, um...

  • Gelsenkirchen
  • 25.04.21
  • 3
  • 4
Ratgeber
Seit 25 Jahren zeigt Revierförster Oliver Balke kleinen und großen Gästen, was es im Industriewald Rheinelbe zu entdecken und zu erleben gibt; hier: Die Windrad Skulptur befindet sich an der Weggabelung, die zwei Aufgänge zur Himmelstreppe ermöglicht.

Besonderer Dank gilt Gelsenkirchens Revierförster Oliver Balke und seinem Team
Ausgezeichnetes Projekt „Industriewald Rheinelbe – Wildnis und Naturerfahrungsraum im Ruhrgebiet“

Seit 25 Jahren zeigt Revierförster Oliver Balke kleinen und großen Gästen, was es im Industriewald Rheinelbe zu entdecken und zu erleben gibt. Regelmäßig im Wald unterwegs sind die Kinder der Kita an der Leithestraße in Ückendorf. Nun ist das Projekt „Industriewald Rheinelbe – Wildnis und Naturerfahrungsraum im Ruhrgebiet“ ausgezeichnet worden. Die von den Vereinten Nationen vergebene Auszeichnung „Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ würdigt das Projekt der Forststation Rheinelbe und...

  • Gelsenkirchen
  • 10.12.20
Fotografie
20 Bilder

Bilder Projekt: Buer Natur Pur - Schloss Berge
Die Brücke zum Schloss

Die Brücken zum Schloss am Fontänen See ist ein Anziehungspunkt für Fotografen, Ausflügler und Erholungssuchende. Die Brücken sind rundum von einer wunderschönen Parklandschaft umgeben und führen hin zum Schloss. Einer der berühmtesten Gäste war der französische Kaiser und Feldherr Napoleon, der während seiner Flucht von Russland nach Paris auf Schloss Berge übernachtet haben soll. Welches Bild hätte er wohl ausgesucht um sich damit Abbilden zu lassen. Leider waren die Holzträger der...

  • Gelsenkirchen
  • 09.12.20
Natur + Garten
6 Bilder

Fototour durch meinen herbstlichen Garten

Überall in der Natur hat der Herbst Einzug gehalten. Fotos von Herbstlandschaften in tollen Farben schwelgend sind im Trend. In den letzten Tagen hatte ich die Idee, einmal eine kleine Tour durch meinen bescheidenen Garten zu machen und hier die Spuren des Herbstes einzufangen. Hier einige Beispiele!

  • Gelsenkirchen
  • 26.11.20
  • 2
  • 1
Natur + Garten
6 Bilder

Sonntagsspaziergang im Naturschutzgebiet "Wälder bei Cappenberg-West"

Das Naturschutzgebiet Wälder bei Cappenberg-West liegt im Kreis Unna. Das aus drei Teilgebieten bestehende etwa 253 ha große Gebiet, das im Jahr 2007 unter der Schlüsselnummer UN-050 unter Naturschutz gestellt wurde, erstreckt sich zu beiden Seiten der Landesstraße L 810 nordwestlich und südwestlich von Cappenberg, einem Ortsteil der Stadt Selm. Das südliche Teilstück erstreckt sich auf Lüner Gebiet und reicht bis zum Kommunalfriedhof Lünen-Altlünen. Schutzziel ist die Erhaltung, Herstellung...

  • Gelsenkirchen
  • 23.08.20
  • 4
  • 1
Wirtschaft
So sehen die Nistkästen am Vierhöfeweg aus.

Neue Maßnahmen gegen Eichenprozessionsspinner
Gegen die Raupen

Der Eichenprozessionsspinner (EPS) hat sich in den vergangenen Jahren immer weiter in unserer Region ausgebreitet. Nun hat Gelsendienste zwei neue Maßnahmen gegen die Raupe auf den Weg gebracht. Insbesondere in den letzten beiden Jahren war Gelsenkirchen von einem starken Befall mit den auf Eichen siedelnden Raupen betroffen. Ein Kontakt mit den Raupen beziehungsweise den von diesen angelegten gespinnst-artigen Nestern birgt für Menschen und Tiere gesundheitliche Risiken. Um den EPS-Befall...

  • Gelsenkirchen
  • 30.05.20
  • 1
Natur + Garten
Mit einem Kescher wurde in den Gewässern gefischt, um die Population zu erkunden.

Die Gelsenkirchener Zuflüsse zur Lippe wurden untersucht
Zustand der Gewässer verbessern

In Gelsenkirchen sollen alle Gewässer bis 2027 in einen besseren ökologischen und chemischen Zustand gebracht werden. Auch die kleineren natürlichen Gewässer im Stadtnorden, die nur abschnittsweise oberirdisch verlaufen. Vielerorts sind sie verrohrt und Anwohner kennen die kleinen Bachläufe nur noch durch die Straßen, die nach ihnen benannt wurden: zum Beispiel die Straße Koesfeld in Scholven. Um in Gelsenkirchen einen Überblick über den Zustand der Gewässer zu bekommen, sind im Auftrag der...

  • Gelsenkirchen
  • 21.05.20
Reisen + Entdecken
66 Bilder

Herbstlichter
Herbstlichter in der Zitadelle Jülich

Leider ist die Zeit der bunten Lichter vorbei, aber ich habe sie mit nach Hause genommen. Hier habe ich ein paar Eindrücke aus der Zitadelle, Brückenkopfpark in Jülich für euch. Ein paar Eckdaten, Quelle Wikipedia: Der Brückenkopf im rheinischen Jülich ist eine Festungsanlage, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts errichtet wurde und die Stadt von Westen her schützen sollte. Er war in die Gesamtheit der Werke der Festung Jülich eingebunden. Der Brückenkopf ist als Kronwerk ausgelegt und weist eine...

  • Gelsenkirchen
  • 13.11.19
  • 5
  • 2
Natur + Garten
4 Bilder

Igel auf Beutezug

Kürzlich waren unsere Nachbarn in Urlaub und wir kümmerten uns um ihre Katze.Wir stellten der Katze mehrmals pro Tag Futter auf die Terrasse. Nach wenigen Tagen wunderten wir uns darüber, dass die Futterschalen ständig völlig leer waren. Trotzdem erschien die Katze immer bei uns und bettelte um Futter. Mich beschlich ein Verdacht und um die Sache zu klären, baute ich meine Wildbeobachtungskamera auf. Hier die Ergebnisse meiner nächtlichen Fotoshootings!

  • Gelsenkirchen
  • 29.09.19
  • 5
  • 3
Natur + Garten
4 Bilder

Tiere in den Steverauen

Bei dem Wetter und den zuletzt erträglichen Temperaturen kamen wir zu mehreren langen Fahrradtouren. Eine davon führte uns in die Steverauen nahe Haltern. Dabei konnte ich mehrmals freilaufende Pferde und Rinder fotografieren.

  • Gelsenkirchen
  • 08.09.19
  • 4
  • 3
Kultur
Die Müllsammlerin stellte Godana Karawanke dar, die - unterstützt von Estar Halfmann - das Upcycling von Kleidungsstücken durchführte. Dabei entstanden ungefähr drei Kostüme für jedes Kind, zu sehen auf der Bühne.
2 Bilder

Projektgruppe präsentierte ihre Ergebnisse der Nachhaltigkeit in der Emmaus-Kirche
Weltbaustelle: Um das Leben zu erhalten

Um die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der UN-Mitgliedsstaaten bekannter zu machen, entwickelte die "Eine Welt Netz NRW" eine Weltbaustellen-Kampagne für viele Städte in NRW. Eine dieser Baustellen wurde nun auch in der Emmaus-Kirchengemeinde in Gelsenkirchen beackert. Zum Abschluss präsentierten über 20 Kinder und Jugendliche die Projektergebnisse. Die Anmoderation übernahm Anja Gigla-Klockhaus, die auch erklärte, dass man aufgrund der Hitze (am vergangenen Freitag waren es 36 Grad) die vor...

  • Gelsenkirchen
  • 26.07.19
Natur + Garten
Die Mützenschnecke lebt circa ein Jahr.
2 Bilder

Mützenschnecken
Uralt, aber selten

Entdecken die Biologen Mützenschnecken im Gewässer, ist das Grund zur Freude! Da die vier bis acht Millimeter großen Wasserlebewesen nur über ihre Haut atmen können, brauchen sie extrem sauerstoffreiches Wasser und sind somit ein Anzeiger für gute Wasserqualität. Der Lippeverband hat die Schnecken mit der außergewöhnlichen, spitzen Kopfbedeckung darum als „Bewohner des Monats Juli“ ausgewählt. In Gelsenkirchen kommt die Mützenschnecke im Hasseler Mühlenbach vor. Obwohl fossile Funde belegen,...

  • Gelsenkirchen
  • 26.07.19
Natur + Garten
11 Bilder

Die Ahr

Die Ahr ist ein 85,1 km langer linker Nebenfluss des Rheins in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.  Die Ahr entspringt im Ortskern des in der Eifel gelegenen Blankenheim (Nordrhein-Westfalen) im Keller eines Fachwerkhauses in gefasster Quelle auf 474 m ü. NHN und durchfließt dann unterhalb der Burg Blankenheim den Schwanenweiher. Dem südöstlich gerichteten Bachlauf durch die Talwiesen des nur mäßig in die Eifelhöhen eingetieften und weitgehend unter Naturschutz stehenden oberen Ahrtals...

  • Gelsenkirchen
  • 15.07.19
  • 2
Natur + Garten
12 Bilder

Noch mehr Impressionen aus meinem Garten

Heute zeige ich weitere Fotos von Blumen und Pflanzen in meinem Garten. Des Weiteren habe ich einen Frosch aus meinem Gartenteich, einen Maikäfer und einen Igel in meinem Garten fotografieren können.

  • Gelsenkirchen
  • 11.07.19
  • 1
Natur + Garten
12 Bilder

Texel - die Vogelinsel

Nach unseren Rundreisen durch Kenia und Tansania (Februar 2019) wollte ich gern die Vogelinsel Texel kennenlernen und dort fotografieren. Hier einige wenige Fotos, die Ende März entstanden sind. Texel ist eine echte Vogelinsel. Auf der Insel leben Hunderte Vogelarten und regelmäßig werden seltene Arten, die auf der Roten Liste stehen, beobachtet. Deshalb ist Texel bei Ornithologen und Vogelbeobachtern so beliebt. Texel ist für viele Vögel der ideale Ort für einen Zwischenstopp oder als...

  • Gelsenkirchen
  • 24.06.19
  • 6
  • 2
Natur + Garten
5 Bilder

Ein übermütiges Gnu freut sich seines Lebens

Bei unseren Foto-Streifzügen durch den Amboseli Nationalpark machte uns unser Guide auf ein Gnu aufmerksam, das merkwürdige Bewegungen und Sprünge vollführte. Beim Näherkommen konnte ich einige interessante Fotos machen. "Die Gnus sind eine Gattung afrikanischer Antilopen, die in großen Herden leben und zur Gruppe der Kuhantilopen gehören. Ursprünglich wurden als Arten innerhalb dieser Gattung nur das Weißschwanzgnu und das Streifengnu unterschieden. Mittlerweile wird den zuvor als Unterart des...

  • Gelsenkirchen
  • 12.06.19
  • 1
Natur + Garten
4 Bilder

Lovebirds

Die Unzertrennlichen (Agapornis) sind eine Gattung von kleinen afrikanischen Papageien, die zu den Eigentlichen Papageien und zur Unterfamilie der Edelpapageien gehört. Ihr Name rührt von ihrer sehr starken Paarbindung her, die normalerweise ein Leben lang andauert. Ihr extremes Paarverhalten (Kuscheln, Pflegen und so weiter) hat ihnen auch den Namen „Liebesvögel“ eingebracht (besonders verbreitet im englischsprachigen Raum, „Lovebirds“, sowie im wissenschaftlichen Namen Agapornis, von griech.:...

  • Gelsenkirchen
  • 22.05.19
  • 6
  • 2
Natur + Garten
5 Bilder

Am Lake Elementaita

Der Elementeitasee ist ein stark alkalischer See im östlichen Arm des Ostafrikanischen Grabens. Der See gehört seit 2011 als Teil des „Kenianischen Seensystems im Great Rift Valley“ zum UNESCO-Weltnaturerbe.

  • Gelsenkirchen
  • 16.05.19
  • 3
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.