Ferienzirkus der Lebenshilfe Gelsenkirchen

Anzeige
Bei Sascha ist es ihnen gelungen, das kreative Potential zu wecken. Denn Sascha gelang es sich als Fakir auf das Nagelbret zu legen. Bleibt nur zu sagen: Respekt!Foto: Gerd Kaemper

Das Lebenshilfe Center sieht sich als Ort der Begegnung und Inklusion, in dem alle Menschen gemeinsam Bildungs-, Kreativitäts-, Sport und Freizeitmöglichkeiten wahrnehmen können.

„Inklusion nicht für sondern mit den Menschen gestalten“, lautet das Motto. Entsprechend veranstaltete die Lebenshilfe nun ein inklusives Zirkusprojekt, bei dem Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung gemeinsam ihre Fähigkeiten erproben und ausleben konnten.

Zirkus Pompitz weiß wie es geht

Für die Umsetzung war der Zirkus Pompitz verantwortlich. „Im Zirkus Pompitz wecken wir das kreative Potential das in jedem Kind steckt. Ob auf dem Drahtseil, als Clown, mutige Fakire, Zauberer, Jongleure, Bodenakrobaten oder auf großen Laufkugeln – bei uns sind die Kids die Stars“ so die Zirkuspädagogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.