Die Vereinsmeisterschaften der DLRG Ortsgruppe Horst

Anzeige
Am Donnerstag den 12. Dezember fanden die Siegerehrungen der vereinsinternen Wettkämpfe der Ortsgruppe Horst der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft statt. 90 Kinder und Jugendliche starteten dabei in vier verschiedenen Altersklassen und drei Disziplinen im Hallenbad an der Turfstrasse. (Foto: DLRG Ortsgruppe Horst)
Gelsenkirchen: DLRG - Horst |
Die Vereinsmeisterschaften der DLRG Horst dienen den Trainern zu einer ersten Standortbestimmung vor den Winterferien. „Wir wollen sehen mit welchen Schwimmern wir für die Bezirksmeisterschaften planen können“, so der 1. Vorsitzende Georg Jansen.

Beitrag von Georg Jansen

Die Ausbildung im Horster Hallenbad läuft seit sechs Wochen wieder, in den Ferien werden die Kinder nicht trainiert. Besonders die Disziplinen „Rückenschwimmen ohne Armtätigkeit“ und „Flossenschwimmen“ sind aber auch für die jugendlichen Rettungsschwimmer Übungsformen als Vorbereitung für die nächste Wachsaison. „Wer im Sommer Wachdienst am Rhein-Herne-Kanal oder der Ostsee machen möchte, muss sich das ganze Jahr über fit halten und stetig das Retten trainieren“, so Jansen weiter.

Bei den Vereinsmeisterschaften steht aber auch der humanitäre Charakter der DLRG im Vordergrund. So starteten die meisten Teilnehmer in der Altersklasse bis 8 Jahren.

Für die Kinder steht der Spaß am Schwimmen noch im Mittelpunkt.
Bei den Bezirks- oder Landesmeisterschaften werden in diesem Alter noch keine Pokale und Medaillen ausgeschwommen.

Organisatorin Katharina Scharakowski und der Jugendvorstand haben sich aber ganz bewusst für die Teilnahme der jüngsten Vereinsmitglieder an den Vereinsmeisterschaften ausgesprochen um ihnen Abwechselung zur regulären Ausbildung zu bieten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.