Draxler wechselt zum VfL Wolfsburg

Anzeige
Das Kapitel Julian Draxler beim S04 ist beendet. Der Mittelfeldspieler wechselte für 35 Millionen Euro zum Bundesliga-Konkurrenten VfL Wolfsburg. (Foto: Gerd Kaemper)
Gelsenkirchen: FC Schalke 04 |

Die Gerüchte haben sich am Montagabend bestätigt: Julian Draxler hat den S04 verlassen und sich dem Bundesliga-Konkurrenten VfL Wolfsburg angeschlossen.

Schalke verliert damit eines seiner größten Talente überhaupt und darüber hinaus eine echte Identifikationsfigur, wenngleich Draxler erst 21 Jahre alt ist. Der gebürtige Gladbecker spielte 14 Jahre lang bei den Königsblauen, denen er mit seinem Wechsel immerhin eine Rekord-Ablösesumme beschert. S04-Manager Horst Heldt handelte eine feste Ablösesumme von 35 Millionen Euro aus. Zudem müssen die „Wölfe“ um Manager Klaus Allofs in bestimmten Erfolgsfällen Nachzahlungen in Höhe von bis zu 7 Millionen Euro tätigen, was wahrscheinlich für die Dauer des ersten Vertrages gilt. Draxler unterschrieb beim Pokalsieger zunächst bis zum 30. Juni 2020.

Ablösesumme mindestens 35, maximal 42 Millionen Euro

Mit dieser Art von Boni-Zahlungen hat Heldt bereits bei Manuel Neuers Verkauf an den FC Bayern München gute Erfahrungen gemacht. Neuer war 2011 für 22 Millionen Euro zum deutschen Rekordmeister gewechselt, spülte dem S04 dank diverser Erfolge in den Folgejahren aber noch weitere zehn Millionen Euro in die blau-weißen Kassen.

Draxler: „Ich will hier um Titel mitspielen“

Auf der Homepage des VfL Wolfsburg wird Julian Draxler wie folgt zitiert: „Der VfL Wolfsburg ist eine neue Herausforderung für mich. Ich möchte weiterhin auf Top-Niveau Fußball spielen. Der VfL bietet mir eine hervorragende Perspektive und hat eine äußerst starke Mannschaft. Ich freue mich auf die Champions League mit dem VfL und will hier in den kommenden Jahren um Titel mitspielen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
9.197
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 01.09.2015 | 11:12  
4.815
Raphael Wiesweg aus Gelsenkirchen | 01.09.2015 | 11:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.