Erler SV 08 A Jugend vorzeitig Meister

Anzeige
Am Sonntag knallten die Sektkorken nach dem Abpfiff des Schiedsrichters in Beckhausen. Die Null-Achter sicherten sich vorzeitig die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisliga A. Erle gewann das Spiel auf dem Rasen in Beckhausen mit 2:7 - in der Höhe vollkommen verdient !

Erle drückte ab der ersten Sekunde. Die circa 100 anwesenden Zuschauer sahen ein souveränes Team vom Forsthaus. Nachdem Erle bereits nach 11. gespielten Minuten mit 0:2 vorne lag, waren sich fast alle sicher - Das lassen sich die Erler nicht mehr nehmen. Beckhausen wurde gefährlicher, da sich die Erler bezüglich der 0:2 Führung ausruhten. In der 13. Minute schafften die Beckhausener den Anschlusstreffer. Eine Krankheit, die das Team immer wieder mal in der Saison zeigte - unnötige Gegentreffer, bemängelte der Trainer Frank Kruschatke. Der Gegentreffer weckte die Erler A Junioren. Die Anhänger des Erler SV durften am Ende insgesamt sieben Mal jubeln.

Die Erler belohnten sich somit vorzeitig und bejubelten die Meisterschaft und den Aufstieg. Nachdem der Meistertrainer Frank Kruschatke mit Sekt geduscht wurde, stimmte Torhüter Marcel Scholz den "Humba Humba..." an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.