Reiterverein Gladbeck "eingemeindet"

Anzeige
Qualifikations-A-Dressur: Ann-Kathrin Günther gewinnt vor Cora-Lee Weeke (Foto: Marion Falkowski)
Bereits seit zwei Jahren beteiligte sich unter anderem der Reiterverein Gladbeck bei den Wettbewerben zur Gelsenkirchener Stadtmeisterschaft Reiten. Seit diesem Jahr wird die Meisterschaft 'Offen' ausgeschrieben und Gladbeck gehört zu den offiziellen Teilnehmern. Beim Frühjahrs-Reitertag an der Kirchhellener Straße übernahmen sie gleich die Auftakt-Qualifikationen (hierzu wurde bereits berichtet).
Die Anzahl der Platzierungen, die an SportlerInnen der Gelsenkirchener Reitvereine ging, fiel überproportional hoch aus. Der Reiterverein Gladbeck hielt dabei als Einziger der übrigen Teilnehmer konkurrenzfähig.

Trotz der besonderen Veranstaltungskonstellation muss die Philosophie von reitsportinfos.de bewahrt und der Schwerpunkt der Berichterstattung auf die Gelsenkirchener Reitvereine bezogen bleiben.

Die Gladbecker gewannen die Mannschafts-Dressur, das Mannschafts-Springen und in den Einzelwertungen hier gab es die Plätze eins und zwei.
An der Basis, bei den Reiterwettbewerben, blieben 26 der 30 möglichen Schleifen beim veranstaltenden Verein.
Ansonsten war das Erfolgsfeld einigermaßen gestreut, wobei die Teilnehmer von hier nicht genannten Vereinen auch den ein oder anderen Achtungserfolg erzielten.

Reitstall Räther
Wie zuletzt in Buer machten die Einstaller von der Ressestraße durch viele Erfolge auf sich aufmerksam. Diesmal waren es 21 von insgesamt 52 Platzierungen, die nach Gelsenkirchen gingen. Hier vorangestellt der zweite Platz in der Mannschafts-Dressur (Joline Brommer / Britt, Alice Tepper / Don, Jenin Buller / Shikira, Lucille Stein / Snowball) und der dritte Platz im Mannschafts-Springen (Joanna Großmann / Caesar, Tristan Jedanzik / Flower, Melanie Dietsch / Hawel, Christina Seimer / Patrice).
Melanie Dietsch zeigte eine herausragende Leistung, indem sie mit Hawel außerdem die Einzelwertung hier gewann, im Springwettbewerb A siegte und im Stilspringwettbewerb Klasse E noch Platz drei holte.
Auch für Jenin Buller und Shikira gab es noch drei weitere Schleifen für Platz drei in der Einzelwertung und in dem Dressurreiterwettbewerb sowie Platz sieben im Dressurwettbewerb Klasse E.
Weitere Platzierungen: Christina Seimer / Patrice vierte Springwettbewerb Klasse A und siebte Springwettbewerb Klasse E; Joanna Großmann / Caesar Platz vier in der E-Dressur und Platz 5 im Springreiterwettbewerb; Tristan Jedanzik / Flower vierter im Springreiterwettbewerb sowie die Plätze eins für Lucille Stein / Snowball und sechs für Joline Brommer / Britt im Dressurreiterwettbewerb.

Reiterverein Gelsenkirchen
Die Amazonen von der Willy-Brandt-Allee punkten in der Qualifikations-Dressur. Melissa Puzicha / Bruce, Isabel Neubacher / Duchesse, Laura Detmer / Max, Kimberly Wollny / Ratina wurden als Team vierte und in der Einzelwertung gab es Platz drei für Isabel Neubacher und Platz sieben für Melissa Puzicha.
In der A-Qualifikation erreichte Arabella Fenz mit Mauritio Platz vier und Im Springreiterwettbewerb war Justine Garba mit Baileys-Broker Zweitbeste.

Reitgemeinschaft Stall Prost
Die Oberscholvener kamen ebenfalls auf Platz vier, sie aber im Mannschaftsspringen in der Zusammensetzung Nadine Hein / Davinja P, Lara Kersting / Löwenherz, Laura Sonntag / Vivian, und Cora-Lee Weeke / Dornröschen. In der Einzelwertung finden sich Lara Kersting auf Platz vier und Cora-Lee Weeke auf Platz neun.
Letztere war mit Electra in der Dressur-A-Qualifikation Zweitbeste und Laura Sonntag kam im Dressurwettbewerb Klasse E noch auf Platz sieben.

Ländlicher Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Buer / Reitstall Stemmann
Das kombinierte Springteam erreichte in der Qualifikation hinter Gladbeck Platz zwei in der Zusammensetzung Marie-Sophie Jäger / Diva, Marie Neuhaus / Carlos, Moritz Stemmann / Callboy (alle Stemmann) sowie Sabrina Wendicke / Fantastic Touch (Buer).
In der Einzelwertung gab es Platz drei für Marie Neuhaus, Platz vier für Marie-Sophie Jäger und Platz neun für Sabrina Wendicke.
Maja-Franziska Jäger gewann mit Diva einen Einfachen Reiterwettbewerb, jeweils sechste im Dressurwettbewerb Klasse E wurden Marie-Sophie Jäger / Diva und Moritz Stemmann / Tender und Angela Grupe / Quitell erreichten im Springwettbewerb Klasse A Patz drei.

Reitverein ETuS Gelsenkirchen
Mit der Mannschaft hatte es nicht so sollen sein, doch Tina Posdziech und Wincho belegten in der Qualifikations-A-Dressur Platz drei und gewannen den Dressurwettbewerb Klasse E.
Laura Skudnik kam mit Destiny in einem Einfachen Reiterwettbewerb auf Platz zwei.

Resser Reitverein
Siegerin im Dressurwettbewerb Klasse A (GE-Qualifikation) wurde Ann-Kathrin Günther mit Zuckerguss.
Weitere Teilnehmer von der Brauckstraße konnten sich diesmal nicht platzieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.