6:2 Erfolg und Sprung in der Tabelle

Anzeige
Dritte Mannschaft des BSV Wuppertal (v.l.): Nicolas Walterscheid, Jan-Patrick Hatting, Diana Stateczny und Bernd Schade
Wuppertal: Vereinsheim BSV Wuppertal 1929 e.V. | Wuppertal/EN-Süd. Dank Siegen von Nicolas Walterscheid und Diana Stateczny (je zwei) und Bernd Schade sowie Jan-Patrick Hatting (je ein Sieg), gelang es den Wuppertalern am 16. Spieltag der Saison auf den zweiten Platz der Landesliga vorzurücken. Die Gäste vom 1. SC Essen wurden mit 6:2 besiegt. Der Konkurrent aus Schalke wurde, zumindest bis nächste Woche Sonntag vom Relegationsplatz verdrängt, drei Punkte beträgt nun der Vorsprung.
Am 7. Mai, zeitgleich mit der Aktion „Deutschland spielt Billard“, müssen die Wuppertaler beim noch immer erstplatzierten BC Oberhausen antreten und brauchen einen Sieg um sich die Tabellenführung zu sichern. Da dies der vorletzte Spieltag sein wird, wird dieses Spiel richtungsweisend im Kampf um den Aufstieg sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.