Bezauberndes Weihnachtsballett der Musikschule

Anzeige
Eine bezaubernde Aufführung am ersten Advent: Die Musikschule Gladbeck präsentierte das Weihnachtsballett "Alice im Wunderland" (Foto: Robenek)
Gladbeck: Stadthalle | In die bezaubernde Welt der „Alice im Wunderland“ entführten die Ballett-Eleven der Musikschule Gladbeck die Zuschauer in der fast ausverkauften Stadthalle am ersten Advent.

Wie auch in der ersten Vorstellung des Tages, in der ebenfalls rund 100 Ballettschüler mit der Geschichte der „Schneekönigin“ das Publikum begeisterten, war auch die Umsetzung der bekannten Geschichte von Lewis Carroll ein voller Erfolg.

Ballettmeisterin und Choreografin Valentina Spadoni setzte auf klassische und moderne Elemente, so glitten zauberhafte Schwäne zur Musik von Tchaikowsky ebenso über die Bühne wie Zombies zu Michael Jacksons „Thriller“. Viele „Oohs“ und „Aahs“ ernteten natürlich die Ballettmäuse, die als niedliche Raupen über die Bühne marschierten.

Springlebendig und fröhlich das weiße Kaninchen, das von Mariebelle Spiekermann kokett und anmutig zugleich präsentiert wurde.

Zwei Jahre Arbeit steckte in den beiden Aufführungen, Arbeit, die sich gelohnt hat. Denn nicht nur die insgesamt 200 Darsteller überzeugten mit Können und Engagement, auch die fantasievollen Kostüme und die liebevoll gestaltete Inszenierung trugen zu den beiden gelungenen Vorstellungen bei.

Am Ende dankte das Publikum den Akteuren mit begeistertem Beifall, den sich alle Mitwirkenden zweifelsohne verdient hatten.
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.