Sommerausstellung in der "Alten Spedition": X aus 53 - Künstler aus dem Ruhrgebiet

Anzeige
Johanna Lüffe, Künstlerin aus Hamm. (Foto: Foto:Privat)
Gladbeck: Alte Spedition |

Butendorf. Zum dritten Mal werden Künstler aus der Ruhrregion vorgestellt. Bei 53 Städten und circa 5 Millionen Einwohnern ist klar, dass immer wieder neue künstlerische Facetten zu finden sind.

In den Schauräumen der Alten Spedition, Ringeldorfertstraße 6 wird es also wieder viel zu sehen geben. Es sind bildhauerische, objekthafte - und malerische Positionen zu entdecken, die sich sämtlich über eine sehr eigene Materialität definieren.

Die Künstler haben Silikon, Stahl, Stein, Asphalt und alte Schullandkarten verarbeitet.
„Je länger wir diese Ausstellungsreihe fortsetzen, umso deutlicher tritt die hohe Zahl an qualitätsvollen, regional ansässigen Künstlern hervor. Einige der Künstler werden von Galerien in Frankfurt oder Berlin vertreten, um dann wieder hier, zum Beispiel auf der CAR, gezeigt zu werden. Bei einer professionellen Bestandsaufnahme würde sich das „Kunstgebiet Ruhr“ selbstbewusst deutschlandweit behaupten können“, so Dumpe. Das ist eine gute Nachricht.

Weitere Infos folgen unter Facebook Alte Spedition oder www.alte-spedition.de, Tel:02043-704347.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.