Spektakuläres Tanzwochenende

Anzeige
(Foto: Alexander Yakovlev)

400 Tänzer lassen Herzen höher schlagen

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Ulrich Roland findet das 27. Up To Dance Festival in der Mathias-Jakobs-Stadthalle Gladbeck statt, welches pulsierende Shows, extravagante bühnenreife Performances, leidenschaftliche Künstlerinnen und Künstler und erstklassige Workshops verspricht.
Am 13. und 14. Februar steht der Tanz im Fokus. Zwei Tage lang dreht sich in Gladbeck alles um ihn. Der Vorhang geht auf und der Zauber beginnt. Bühne frei für den Tanz. Das Festival ist in jedem Jahr ein großes Ereignis für Tanzbegeisterte der gesamten Region. Showtanz, Jazz Dance, Videoclip-Dance, Hip Hop, Musical, Modern Dance, Stepp - das Festival lebt nicht zuletzt von der Vielfalt der Stile und Darbietungen.

Das Festival wird bereits am Samstag um 12 Uhr mit den Workshops eröffnet, die bis zum Sonntag in der Sporthalle der Anne-Frank-Realschule, Kortestr. 13, stattfinden.

Das Showprogramm startet Samstag Abend in der Mathias-Jakobs-Stadthalle mit der Start-up-Show um 18.00 Uhr. Ab 20.00 Uhr präsentieren in der Abendgala weitere ausgewählte Stars und Sternchen der Tanzszene neue mitreißende Choreografien.
Insgesamt 400 Akteure stehen am 13.2. im Rahmen der beiden Shows (18 und 20 Uhr) des Festivals im Scheinwerferlicht der Bühne. Sie kommen aus ganz NRW, Norddeutschland und sogar aus Berlin und präsentieren ein buntes Feuerwerk der Tanzszene.
So zum Beispiel die Company Upstairs von Tänzerin Alina Köppen, die vor kurzem das gleichnamige Studio in Duisburg übernommen hat. Schwebend und sinnlich wird der zeitgenössische Tanz zelebriert. Auf den Punkt gebrachter dynamischer Modern Dance, dafür steht die Gruppe Akzente aus Aachen, die mit ihren starken Tänzern ein tänzerisches Ausrufungszeichen setzen.

Bekannt aus der TV-Sendung 'got to dance' ist die Tänzerin Maria Tolika mit ihrer Truppe, die in geschmeidigen und fließenden Tanz- und Sprungkombinationen die Bühne dominieren. Auch die professionellen Tänzerinnen der KAMA Dance Company aus Berlin gehören zum Programm. Die Akteure füllen die gesamte Tanzfläche mit ihrer tänzerischen Achterbahn aus.

Spektakulär wird es mit der getanzten Lichtshow von Mr. Poipower. Mit leuchtenden Kugeln und Stäben wirbelt er über die Bühne und zaubert immer wieder aufs Neue schöne Bilder. Mit der Lunatic Crew aus der Talentschmiede Tanzcult aus Quickborn reisen wahre HipHop Meister an. Die große Gruppe mit rund 20 Tänzern lässt die Bühne erbeben.

Alle Mitwirkenden trainieren schon intensiv für ihre Auftritte. Sie wollen nicht nur das Publikum begeistern, sondern auch die Talentscouts, die auf der Suche nach neuen Talenten für das Fernsehformat „Das Supertalent“ sich unter die Zuschauer mischen.

Die Tickets für die Workshops sind ausschließlich beim Veranstalter Up To Dance zu erwerben, http://uptodance.jimdo.com/. Ein Einzelticket kostet 26 Euro, ein 5er-Ticket, welches übertragbar ist, 120 Euro.

Die Tickets, die für beide Abend-Shows gültig sind, kosten 18 Euro, ermäßigt 16 Euro.
Sie können an allen bekannten Vorverkaufsstellen, direkt in der Stadthalle oder unter www.westticket.de erworben werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.