"Was geht im Operationssaal ab?"

Anzeige
Hat ihr zweites Sachbuch veröffentlicht: Beatrix Petrikowski.
Gladbeck: Stadtgebiet | „Mit medizinischen Themen habe ich mich schon immer befasst“, so Beatrix Petrikowski, die nach dem ihrem ersten Buch „Was geht unter Tage ab“ (damals noch unter dem Nachnamen Alfs) nun ihr zweites Werk auf den Markt gebracht hat. In „Was geht im Operationssaal ab?“ will sie Menschen, die eine OP vor sich haben, die Angst vor der unbekannten Situation nehmen.

So lautet der Untertitel denn auch folgerichtig „Vorbereitungen zu einem chirugischen Eingriff“, wieder hat 55-Jährige eine allgemeinverständliche Sprache gewählt, jenseits von medizinischen Vokabeln, die ein Laie nicht verstehen kann.

Wie auch schon bei den Recherchen zu ihrem ersten Buch, hat sich die Gladbeckerin direkt vor Ort informiert und zu diesem Zweck im letzten Sommer eine Woche lang im St. Barbara Hospital hospitiert.

Dort sprach sie mit Patienten und begleitete die Ärzte bei ihrer Arbeit und natürlich auch in den Operationssaal. „Zu keinem Zeitpunkt bin ich dort „schwach“ geworden“, schmunzelt die freie Autorin.

Und hat auf diese Weise viel Wissenswertes für ihre Leser zusammengetragen. Fragen wie „Was heißt hier nüchtern?“ oder „Was ist überhaupt eine Narkose?“ werden ebenso beantwortet wie medizinische Fachbegriffe (Laparoskopie) erklärt werden. Eine Dokumentation einer Darm-OP mit unfangreichen Bildmaterial erklärt den Eingriff, Gespräche mit Betroffenen runden das Bild ab.

90 Seiten stark ist das Buch (ISBN 978-1483979595), das für 14,95 Euro ausschließlich über das Internet zu erhalten ist.

Soll die Reihe „Was geht ab...“ weiter fortgeführt werden? „Ja, natürlich. Mir schwebt das Thema „Bestatter“ vor, aber zur Zeit arbeite ich an meinem Roman, der soll zuerst veröffentlicht werden“, verrät die Autorin.
0
1 Kommentar
104
Beatrix Petrikowski aus Gladbeck | 11.05.2013 | 12:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.