„WDR 2 für eine Stadt“: Früh aufstehen für eine erfolgreiche Qualifikation

Anzeige
Wer Sarah Connor, Stanfour und Hurts in Gladbeck live erleben möchte, sollte sich an der Abstimmung beteiligen. (Foto: WDR)
Gladbeck: Stadtgebiet |

Für eine erfolgreiche Qualifikation Gladbecks bei der Aktion „WDR 2 für eine Stadt" am Donnerstag, 18. Februar, heißt es früh aufstehen.
In der Zeit zwischen 7 und 8 Uhr startet die Blitz-Qualifikation, bei der alle, die am 10. September ein hochkarätiges Showprogramm in Gladbeck miterleben möchten, den direkten Vergleich mit Castrop-Rauxel für ihre Heimatstadt entscheiden können.
Dazu müssen die Gladbecker auf wdr2.de oder über die WDR-2-App ihr Votum abgeben.

Sollte Gladbeck sich gegen Castrop-Rauxel durchsetzen, geht es zunächst in den Lostopf, für den sich bereits die Städte Stolberg, Stadtlohn, Hattingen, Much und Ibbenbühren qualifiziert haben.
Mit etwas Glück wartet dann die Finalrunde Ende Februar.

Mit den Live-Konzerten von Sarah Connor, der norddeutschen Pop-Rock-Band "Stanfour" und der britischen Synthie-Pop-Band "Hurts" werden die Gladbecker mit drei unvergesslichen Top-Acts belohnt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.