Döllken ehrt langjährige Jubilare im Wasserschloss Wittringen

Anzeige
Kurz vor dem zweiten Advent wurden die langjährigen Mitarbeiter der Döllken-Kunststoffverarbeitung GmbH von den Geschäftsführern Frank M. Bruns (links hinten) und Pter Schulte (rechts) geehrt. (Foto: Robenek)
Gladbeck: Wasserschloss Wittringen Burgstraße 64 | Rund 450 Beschäftigte zählt die Döllken-Kunststoffverarbeitung GmbH an der Beisenstraße in Ellinghorst. Im Wasserschloss Wittringen wurden nun 27 von ihnen im Rahmen einer Jubiläumsfeier für ihre engagierte und langjährige Mitarbeit geehrt. Die Jubilare bringen es insgesamt auf 720 Jahre im Dienst für ihr Unternehmen: 24 Mitarbeiter wurden für 25 Jahre Treue geehrt, drei Jubilare feierten bereits stolze 40-jährige Betriebszugehörigkeit.

Im Rahmen der Feier dankten Frank M. Bruns, Vorsitzender der Geschäftsführung und Geschäftsführer Peter Schulte jedem Einzelnen für die geleistete Arbeit, das entgegengebrachte Vertrauen und die Verbundenheit zum Unternehmen.

Enormes Wissen und langjährige Erfahrung


Die erfahrenen Mitarbeiter seien eine besondere Stütze des Betriebs, die für Verlässlichkeit und Zusammenhalt auch in Zeiten der Veränderung stünde und auf die man auch in Zukunft baue. Beide Geschäftsführer betonten, dass die Jubilare durch ihr enormes Wissen und die jahrelange Erfahrung maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen hätten.

Erfolgsgeschichte


Die Döllken Gruppe schaut ihrerseits auf eine lange Erfolgsgeschichte zurück: Bereits 1187 gegründet gehört sie seit dem Jahr 2000 zur börsenorientierten Surteco SE. International beschäftigt Döllken über 1200 Mitarbeiter und ist weltweit führend im Bereich thermoplastischer Kantenbänder für die Möbelindustrie. Außerdem werden hochwertige Rolladen- und Sockelleistensysteme, technische Profile sowie Profile für den Innenausbau und die Heimwerkermärkte produziert und erfolgreich vermarktet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.