Trauer um Gladbecker Ratsfrau Ilona Mikolajczyk

Anzeige
Eine große Lücke im Gladbecker Rat hinterläßt Ilona Mikolajczyk.

Am 8. Oktober verstarb plötzlich und unerwartet im Alter von nur 61 Jahren die Gladbecker Kommunalpolitikerin Ilona Mikolajczyk.

Mikolajczyk gehörte dem Rat der Stadt Gladbeck für die CDU seit 2012 an. Sie war seit 2005 Vorsitzende der Frauen Union und seit 2007 Mitglied des Stadtverbandsvorstandes der CDU Gladbeck. Besonders engagierte sich die Christdemokratin in den Bereichen Umwelt, Schule und Integration. "Die CDU verliert mit ihr eine engagierte Kämpferin für die sozialen Belange der Gladbecker Bürger.

Der plötzliche Tod von Ratsfrau Mikolajczyk macht den Stadtverband und die Fraktion der Union traurig und fassungslos. Sie hinterlässt eine große Lücke in der politischen Arbeit.

Ihren Einsatz für die Menschen in Gladbeck wird die CDU stets in dankbarer Erinnerung halten", heißt es im Nachruf der Union. Auch Bürgermeister Ulrich Roland würdigte Ilona Mikolajczyk. „Ich habe Ilona Mikolajczyk als engagierte Ratsfrau gekannt und geschätzt. Sie war in ihrem Wahlkreis immer ansprechbar für die Sorgen und Nöte der Bürger“, so Bürgermeister Ulrich Roland. „Ihr viel zu früher Tod hat uns alle sehr erschüttert. Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.