Biotonne: Gladbeck ist der Zeit voraus!

Anzeige
Seit dem 1. Januar 2015 müssten eigentlich alle Haushalte in Deutschland über eine separate Mülltonne für Bioabfälle verfügen. So will es jedenfalls der Gesetzgeber.

Eine Vorgabe, über die man in Gladbeck aber nur schmunzeln kann. Denn schon seit dem Jahr 2001 steht die „Braune Tonne“ den Bürgern zur Verfügung. Auf Wunsch kann sie angefordert werden und die Nutzung ist - für Privathaushalte - auch noch kostenlos.

Womit wieder einmal der Beweis erbracht ist, dass Gladbeck in Sachen „Umweltschutz“ und „Müllentsorgung“ schon in der Vergangenheit vorbildlich aktiv war. Darauf kann man doch mal stolz sein.

Hoffentlich ändert sich an den bisherigen Regularien nichts. Denn in anderen Städten, zum Beispiel in Gelsenkirchen, sind Stellung und Entleerung der Tonnen mit Gebühren verbunden. Und das ist kein gutes Beispiel, sorgt vielmehr beim Bürger für Verdruss. Und es besteht die Gefahr, dass man auch in Gladbeck über "Gebühren" nachdenkt, um der Stadtkasse - auf welchen Wegen auch immer - Einnahmen zukommen lassen zu können.
1
Einem Mitglied gefällt das:
7 Kommentare
105
Ferdi Wilkskamp aus Gladbeck | 02.01.2015 | 18:11  
11.865
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 02.01.2015 | 19:49  
105
Ferdi Wilkskamp aus Gladbeck | 03.01.2015 | 02:29  
2.360
Robert Giebler aus Gladbeck | 03.01.2015 | 08:34  
2.360
Robert Giebler aus Gladbeck | 03.01.2015 | 08:49  
105
Ferdi Wilkskamp aus Gladbeck | 03.01.2015 | 14:24  
11.865
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 03.01.2015 | 14:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.